Hausgeschichten PR-Anzeige

Glanz in alten Räumen

Historischest Fridericianum am Pfaffenteich nach Sanierung übergeben
Im Anschluss an die Schlüsselübergabe wurde im Vorgarten ein Rotdorn gepflanzt. Foto: Rainer Cordes
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Was 2010 mit der umfassenden Instandsetzung des ehemaligen Rektorenhauses begann, fand am 1. Oktober mit der Übergabe des denkmalgerecht sanierten historischen Fridericianums am Pfaffenteich seinen krönenden Abschluss. Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow und EGS-Geschäftsführer Robert Erdmann übergaben die Schule im Beisein von Ministerpräsident Erwin Sellering an ihre zukünftigen Nutzer. Stellvertretend für die 150 Studierenden der privaten Hochschule „Baltic College“ nahm Prof. Dr. Richard Merk den symbolischen Schlüssel entgegen. Im Anschluss pflanzten sie gemeinsam im neu gestalteten Vorgarten des denkmalgeschützten Schulgebäudes einen Rotdorn, der später durch drei weitere Bäume zu einer Baumreihe nach historischem Vorbild ergänzt werden soll.
Das Schulgebäude wurde nach wechselvoller Geschichte bis 1998 als Gymnasium genutzt und stand danach 12 Jahre leer. 2011 war zunächst die Instandsetzung des ehemaligen Rektorenhauses abgeschlossen worden, seit 2012 wurde das Gebäude schließlich vollständig saniert. Das Hauptgebäude hat eine Nutzfläche von ca. 2400 m2. Es ist an das „Baltic College“ vermietet. (pi)