Wirtschaft PR-Anzeige

Wer mit Wem?

Schweriner nutzen neue Mitfahrplattform im Internet
Wer es etwas preisgünstiger mag, kann sich über das Internet zum Zugfahren verabreden. Foto: cc vision
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Die größte Online Mitfahrzentrale Deutschlands „mitfahrgelegenheit.de“ und Europas größter Automobilclub „ADAC“ kooperieren und starteten Ende letzten Jahres gemeinsam die neue Mitfahrplattform „ADAC Mitfahrclub“.
Auch die Schweriner nutzen rege das kostenlose Portal „ADAC Mitfahrclub“ (www.adac.de/mitfahrclub), suchen nach Mitfahrgelegenheiten und stellen eigene Inserate ein. Der ADAC setzt dabei auf die bewährte Mitfahrsoftware des Münchner Unternehmens Mikini Media GmbH, das seit 2001 erfolgreich die Online Mitfahrzentrale mitfahrgelegenheit.de betreibt.
Der ADAC profitiert von der starken Online- Community der größten Online Mitfahrzentrale Deutschlands, die über eine Million Nutzer zählt. Außerdem sollen im rasch wachsenden Markt für Mitfahrgelegenheiten neue Maßstäbe bei Nutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Vermittlung gesetzt werden.
„Mit der Zusammenarbeit können wir die Bekanntheit von Mitfahrgelegenheiten weiter ausweiten und auch neue Nutzergruppen für dieses Thema begeistern. In Zeiten der fortschreitenden Klimaerwärmung, können durch Fahrgemeinschaften Ressourcen eingespart und die Umwelt geschont werden“, erklärt Geschäftsführer Dr. Michael Reinicke.

www.mitfahrgelegenheit.de

mitfahrgelegenheit.de ist die größte unabhängige Online Mitfahrzentrale zur Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten in Deutschland und Europa. Seit dem Start im April 2001 haben sich über 1 Mio. Nutzer registriert. Unter www.mitfahrgelegenheit.de stehen regelmäßig rund 180.000 Angebote und Gesuche zum Abruf bereit.

http://www.mitfahrgelegenheit.de.