Wirtschaft PR-Anzeige

Näher ran an die Mieter

Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft baut neues Verwaltungsgebäude
Die Mitarbeiter der SWG-Hausverwaltung 2 freuen sich bereits auf den Umzug ins neue Gebäude. Foto: M. Kaune
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Die Opens external link in new windowSWG-Mitarbeiter vom Standort Lomo­nos­sowstraße 9 am Mue­ßer Berg ziehen um. In knapp einem Jahr wird sich die Außenstelle, die zuständig ist für den Großen Dreesch, Neu Zippendorf, das Mue­ßer Holz und Krebsförden, in der Egon-Erwin-Kisch-Straße 18 befinden (neben der Schwimmhalle). Die Bauvorbereitungsarbeiten laufen schon. Nach dem Umzug im Sommer 2016 will die SWG das bisherige Gebäude im Stadtteil Mueßer Holz samt Außengelände aber als Bauhof weiter nutzen.

Der Neubau wird nun ein reines Verwaltungsgebäude. Den dort Beschäftigten sollen künftig auf insgesamt rund 1.500 Quadratmetern neben Büros auch Archivräume und ein Saal für Mieterversammlungen zur Verfügung stehen. Außerdem wird der Zugang barrierefrei gestaltet. Straßenbahnen und Busse halten ganz in der Nähe, und wer mit dem Auto kommt, findet vor der Tür Besucherparkplätze.
Gabriele Szymanski von der Hausverwaltung 2 sagt: „Wir rücken recht dicht an einige unserer Häuser und damit an die Mieter heran. Sicher werden wir an diesem Ort auch von anderen besser wahrgenommen. Wir freuen uns jedenfalls schon sehr auf die neuen Arbeitsplätze.“