Leo PR-Anzeige

Kommunikation

like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Kommen Sie eigentlich leicht mit anderen Leuten ins Gespräch? Ich kann das für meinen Teil leider nicht bejahen. Meist reden die Leute ja eher über mich als mit mir. „Gucke mal, der große Löwe!“ usw. Jaja, denke ich dann, macht ihr das unter euresgleichen eigentlich auch, wenn einer danebensitzt? Aber egal. Tiere scheinen auf jeden Fall die Kommunikation zu befeuern, wenn schon nicht mit, dann doch wenigstens über uns.
Das bestätigte mir eine Freundin, die seit kurzem Hundebesitzerin ist. Sie habe, sagt sie, in ihrer Nachbarschaft noch nie so viele Menschen kennengelernt wie in den zurückliegenden Monaten. Nicht namentlich, sondern eher als Besitzerin von Paulchen, Leinenhalter von Emmi oder Spazierbegleiter von Anka. Treffen sich zwei Hundehalter, sei das fast wie bei jungen Eltern. „Junge oder Mädchen?“ „Wie alt ist er denn?“ „Bleibt sie auch mal allein?“ Nach dem Austausch des Wesentlichen würde man auch über Gott und die Welt reden und sich ab diesem Zeitpunkt im Supermarkt grüßen, so meine Freundin weiter.
„Sie haben aber einen schönen Hund. Was für eine Rasse ist das denn?“ Mit diesem Gesprächsansatz versucht ein anderer Freund von mir, mit jungen, attraktiven Hundehalterinnen ins Gespräch zu kommen. Neulich erlitt er allerdings einen Rückschlag. „Das habe ich Ihnen schon vor drei Wochen erzählt. Können Sie sich das etwa nicht mehr merken?“, sprach die junge Frau und schritt hoheitsvoll mit ihrem Was-auch-immer davon.