Wirtschaft PR-Anzeige

„Mini-Gärtner“ pflanzten Gemüse

Edeka-Projekt mit der Schweriner AWO-Kindertagesstätte „Leuchtturm“
Emanuel Mross von der Edeka-Stiftung half den Kindern beim Einpflanzen des Gemüses.
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Möhren, Kohlrabi, Radieschen, Sellerie, Mangold, Kopfsalat – die Mädchen und Jungen der AWO-Kindertagesstätte „Leuchtturm“ in der Alexandrinenstraße 25 sind mit gesundem Gemüse gut versorgt. Jedoch müssen die zarten Pflänzlein erst noch zur Erntereife her­anwachsen.
Mitte Mai haben die Kinder zusammen mit Andreas Schmidt und Emanuel Mross von der Edeka-Stiftung und Mitarbeitern des Marktes Edeka Nötzelmann (Schwerin, Schlosspark-Center) auf dem Hof der Kita ein Hochbeet bepflanzt und Samen gelegt. Jetzt müssen die Setzlinge regelmäßig gepflegt – vor allem fleißig gegossen – werden.

Die Kita-Leiterin Sabine Binke sagt: „Die Kinder sind neugierig und schauen jeden Tag, wie groß die Pflanzen schon geworden sind. Es ist toll für sie, Verantwortung zu übernehmen für das Beet. Sie freuen sich auch schon darauf, das Gemüse selbst zu ernten und zu essen.“
Mit dem Projekt „Gemüsebeete für Kids“ sollen die Kleinen auch an gesunde Ernährung herangeführt werden. Andreas Schmidt ergänzt: „Viele Kinder wissen ja heute gar nicht mehr, wo das Gemüse herkommt und wie es wächst. Sie sehen es höchstens noch im Supermarktregal liegen.“

Insgesamt 18 Mädchen und Jungen im Alter von drei bis sechs Jahren halfen mit beim Pflanzen und Gießen. Am Ende erhielten alle von ihnen eine Urkunde, die sie nun als „Mini-Gärtner“ ausweist. Auf der Rückseite der Urkunde finden sich noch ein paar Tipps über ausgewogenen Ernährung.

Die Projektpartnerschaft für die Kita „Leuchtturm“ hat Edeka Nötzelmann bereits im vergangenen Jahr übernommen. Auch 2018 schon wurde auf dem Hof der Kita ein Hochbeet gepflanzt. Da sich der Standort desselben wegen zu starker Sonneneinstrahlung als ungünstig erwies, legten Schmidt und Mross kurzerhand ein neues an. Das alte Beet ist nun mit Blumen bepflanzt.
Das Thema gesunde Ernährung liegt André Nötzelmann, Inhaber des Edeka-Marktes im Schlosspark-Center generell am Herzen. So lädt er zum Beispiel auch regelmäßig Grundschüler zu einem „Sinnes­parcours mit Fruchtspaß“ in den Markt ein.