Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Tage, die ganz anders sind

Sanitätshaus Kowsky schafft Magnete für 2018
Mit reichlich Ideen startet das Team vom Sanitätshaus Kowsky ins neue Jahr. Foto: Kowsky
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Ein Jahr ohne i-Tüpfelchen ist ein tristes Jahr. Das findet das Team vom Opens external link in new windowSanitätshaus Kowsky jedenfalls. Und darum wollen die Mitarbeiter in ihrer Filiale in Schwerin-Süd auch 2018 wieder Tage auf die Beine stellen, die einfach anders sind, an denen sich alles einzig um ein Thema dreht.
„Etwa bei unserem Rollator- und Scooter-Tag, zu dem wir in Frühjahr wieder herzlich einladen wollen“, sagt Filialleiterin Sybille Koppelwiser. „An diesem Tag zeigen wir, was es auf dem Markt inzwischen für tolle Flitzer gibt und wie enorm sie den Alltag erleichtern können. Schämen muss sich heute niemand mehr dafür, auf so ein Gerät angewiesen zu sein. Der Anblick von Rollatoren und Scootern ist im Alltagsleben ganz selbstverständlich geworden.“

Damit die Fahrzeuge vernünftig getestet werden können, will das Sanitätshaus Kowsky in den nächsten Wochen in den Außenanlagen vor der Eingangstür eigens eine Teststrecke anlegen. Ob Kopfsteinpflaster, Asphalt, kleine Anhöhen, Bordstein, Rasen, Kies und Holz – wer einen Rollator oder Scooter kaufen möchte, kann künftig sein favorisiertes Modell in Ruhe ausprobieren und schauen, welcher Begleiter am besten zu einem passt. „Wir planen derzeit auch eine Zusammenarbeit mit dem Nahverkehr“, sagt Sybille Koppelwiser. „Konkrete Termine wie auch alle weiteren Events geben wir dann in Schwerin live bekannt.“

Sicher ist, dass es in diesem Jahr wieder einen Venen- und Fußgesundheitstag geben soll, an dem Schwester Susanne den Hut auf hat. Geplant sind ebenfalls Vorträge zur Kompressionstherapie für Pflegekräfte. Pflegedienste, die Interesse haben, können sich vorab schon gerne im Sanitätshaus Kowsky anmelden. Auf der Veranstaltungsliste der Kowskyaner steht auch ein Tag zum Thema Osteoporose, zu dem ein Orthopäde vor Ort sein wird.
Am 30. Mai treffen sich im Sanitätshaus Kowsky übrigens die Selbsthilfegruppen der Multiple Sklerose Gesellschaft aus Mecklenburg-Vorpommern zum Rollstuhltraining.

Wer Näheres über die bunten, hilfreichen Veranstaltungen von Kowsky wissen möchte, kann jederzeit im Sanitätshaus anrufen.