Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Oliven helfen Haut und Haar

Die Öl-Frucht ist nicht nur kulinarisch wertvoll, sondern auch gut für Kosmetik und Gesundheit
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Seit Jahrtausenden kommt Olivenöl nicht nur auf den Tisch, sondern ebenso häufig auf Haut und Haare. Es wurde rund ums Mittelmeer gewissermaßen als Allheilmittel gegen viele Krankheiten und Beschwerden verabreicht: von Atembeschwerden über Muskelkater bis hin zu Zahnfleischbluten. Das außerordentliche Spektrum an gesundheitsfördernden Wirkungen, das Olivenöl besitzt, lässt sich ganz allgemein zur Vorbeugung und Gesundheitspflege nutzen, und zwar wenn man es zum festen Bestandteil der täglichen Ernährung macht und sich möglichst häufig Gerichte aus der traditionellen mediterranen Küche serviert.
Abgesehen davon, kann Olivenöl auch ganz gezielt zur Behandlung und Linderung bei bestimmten Beschwerden eingesetzt werden. Olivenöl ist ein exzellenter Trägerstoff für pflanzliche Essenzen – nicht von ungefähr nutzte man es bereits im Altertum zur Herstellung von Duft- und Parfümölen. Bis heute gilt Olivenöl neben Jojoba- und Mandelöl als eines der besten Trägeröle für ätherische Essenzen. Es wird deshalb auch in der Aromatherapie sehr gerne verwendet.
Neben seinen pflegenden Eigenschaften besitzt Olivenöl den Vorteil, nicht so schnell zu oxidieren, also sich zu zersetzen und ranzig zu werden. Ein weiterer Pluspunkt von Olivenöl ist, dass es im Gegensatz zu vielen anderen Trägerölen nicht durch chemische Verfahren gewonnen wurde, sondern ein reines Naturprodukt ist, wenn es hochwertiges natives Olivenöl aus erster Pressung ist. Weiterhin lässt sich Olivenöl bei Zimmertemperatur verarbeiten und muss nicht vor der Anwendung im Wasserbad erwärmt werden, wie das etwa bei Kokosnuss- oder Palmöl der Fall ist.
Olivenöl ist ein wahres Elixier für Haut und Haare. Denn es enthält ungesättigte Fettsäuren, die unserem Hautfett ähnlich sind. Dadurch kann das Olivenöl von der Haut gut aufgenommen werden und sich mit dem körpereigenen Hautschutzmantel verbinden. So kann es auch in tiefere Hautschichten vordringen und Feuchtigkeit binden. Darüber hinaus wirkt es rückfettend und beruhigt strapazierte Haut.
Weiterhin ist Olivenöl reich an Stoffen, die Haut und Haare gesund erhalten helfen, wie unter anderem das so genannte Schönheitsvitamin E. Nicht von ungefähr pflegt und regeneriert Olivenöl so effizient wie kaum ein anderes Öl. Auf Grund seiner desinfizierenden und wundheilenden Wirkung kann Olivenöl außerdem hervorragend für die Pflege entzündeter und wunder Hautpartien angewendet werden.
Mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen pflegt und vitalisiert Olivenöl die Haare, regeneriert sie und schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen sowie vor den Auswirkungen täglicher Haarstrapazen.
Durch die regelmäßige Pflege mit Olivenöl wird das Haar geschmeidiger und bekommt wieder mehr Glanz und Widerstandskraft.