Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Hals- und Beinbruch

like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Hals- und Beinbruch

Obwohl sich dieses Jahr der Winter ziemlich früh von seiner starken Seite präsentierte, fängt die gefährlichste Zeit für Knochenbrüche vermutlich erst noch an. Im Januar und Februar 2010 gab es in Mecklenburg-Vorpommern mehr als 1.000 Krankenhausaufenthalte aufgrund von Frakturen. Das entspricht einem Anstieg von fast 30 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das geht aus einer aktuellen Auswertung einer großen Krankenkasse hervor, die sich auf Krankenhausdaten der Ersatzkassen bezieht. Noch vor wenigen Jahren waren vor allem die Sommermonate Juli und August die Gefahr am größten, wenn bei schönem Wetter risikoreiche Freizeitaktivitäten starten. Betroffen sind vor allem ältere Menschen und Personen mit einer schwachen Knochenstruktur.