Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

fit in Fünf Wochen

Studie untersucht Wirkung von Fitnesstraining / Erfolge auch bei älteren Teilnehmern messbar
Die neue Studie zeigt: Sportliche Betätigung hat in jedem Alter einen positiven Effekt auf Gesundheit und Wohlbefinden. Foto: Dynamic
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Die Deutschen bewegen sich immer weniger. Statt eine kurze Strecke zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückzulegen, greifen sie lieber auf technische Hilfsmittel zurück. Auch der berufliche Alltag ist bei vielen geprägt von sitzender Tätigkeit mit geringer körperlicher Aktivität. Die Folge ist ein Anstieg sogenannter Bewegungsmangelkrankheiten, wie z.B. Diabetes, Übergewicht, Bluthochdruck, Gelenkprobleme oder Haltungsschwächen.
Doch wie fit sind die Deutschen wirklich? Wie schneiden sie im internationalen Vergleich ab? Und: Wie sehr können sich untrainierte Personen durch Fitnesstraining in nur fünf Wochen verbessern? Das sind die zentralen Fragen, die durch die Studie „Wie fit ist Deutschland?“ beantwortet werden sollen.
Initiiert wurde die Studie von Greinwalder & Partner, einem Beratungsunternehmen aus München. Sie wird bundesweit in ausgewählten Fitness-Centern durchgeführt – und auch im Dynamic Fitness Club in Schwerin.
Für die Studie wurde ein spezielles Testkonzept entwickelt, bei dem die Faktoren BMI (Body Mass Index), Blutdruck, Körperfett, Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination unter die Lupe genommen werden. Aus allen Einzeltests wird der Persönliche Fitness Index, der sogenannte PFI, errechnet. Mit diesem Wert wird der Gesamtzustand der körperlichen Fitness zusammengefasst. Ausgewertet werden die Ergebnisse in Kooperation mit der Hochschule für Gesundheit und Sport in Berlin.

Deutliche Steigerung nach nur fünf Wochen

Die Studie wird aktuell auch in Österreich, Belgien, Schweiz und den Niederlanden durchgeführt. Insgesamt nahmen bislang über 50.000 Probanden teil. „Erste Auswertungen zeigen, dass die Unterschiede zwischen den einzelnen Nationen minimal sind. Man kann von einem nahezu gleichen Niveau sprechen“, zieht  der verantwortliche Sportwissenschaftler Michael Heining eine erste Bilanz. „Meistens mangelt es bei den Probanden an der Ausdauer und der Beweglichkeit. Außerdem sind bei vielen der Körperfettanteil und der Blutdruck zu hoch. Umso erfreulicher ist, dass sich die Werte durch das Training nach nur fünf Wochen signifikant verbessern. Der Persönliche Fitness Index der Teilnehmer steigt im Vergleich zum Ausgangswert um circa 15 Prozent. Das ist ein beachtlicher Erfolg nach nur fünf Wochen“, so Heining weiter.
Der PFI dient auch als Gradmesser zur Ermittlung des „Persönlichen Fitness Alters“, einem Wert, der von den beteiligten Wissenschaftlern speziell für diese Studie entwickelt wurde. Das Fitness-Alter liegt zu Beginn der Testphase bei den meisten noch etwas über dem eigentlichen kalendarischen Alter. Beim Endtest nach fünf Wochen hat es sich schließlich im Durchschnitt um 9,7 Jahre reduziert. Interessant ist vor allem, dass sich ältere Menschen jenseits der Altersgrenze von 60 Jahren ebenso deutlich steigern konnten wie jüngere Teilnehmer.

Messbare Erfolge auch im Hohen Alter

Fazit: Es ist nie zu spät, um mit Fitnesstraining zu starten! Volker Könn, der verantwortliche Trainingsleiter des Dynamic Fitness Clubs in Schwerin, ist von der Studie und den ersten Resultaten begeistert: „Für uns ist es jeden Tag sehr motivierend zu sehen, wie die Teilnehmer nicht nur ihre Fitness und Gesundheit verbessern, sondern wie sie sich auch sichtbar wohler fühlen. Sie sind einfach besser drauf. Womit wieder einmal bewiesen ist: Ein gesunder Geist wohnt nur in einem gesunden Körper.“

Mitmachen ist weiterhin möglich. Wer an der Studie teilnehmen möchte, kann sich persönlich bei den Mitarbeitern im Fitnesstudio Dynamic in der Hamburger Allee oder telefonisch informieren und anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 39 Euro.

Dynamic Fitness und Wellness
Hamburger Allee 140
19063 Schwerin
Telefon (0385) 2001234