Kultur PR-Anzeige

Pingo beinahe solo

Konzert am 7. Juni ab 20 Uhr im werk3
Er braucht sich eigentlich nicht zu verstecken. Foto: Veranstalter
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Pingo Schlüter, bekannt als Kopf der Band Strafsache Dr. Schlüter, tritt mit seinem Programm „Alter ego semi solo“ auf. Semi solo? „Klar, wenn schon solo, dann aber mit Smarty und Hannes!“, sagt er. Nach zwei Studioalben gibt es im werk3 erstmals die neuen, ganz neuen und schönsten Opens external link in new windowPingo-Songs live. Mit dabei: Merqury-Keyboarder Norbert Smarty Munser sowie Hannes Richter,  ehemals Drummer bei Can, Guru und Strafsache Dr. Schlüter. Zu hören sein wird laut Pingo „lockere Singer/Song­rocker-Mugge für harmonie(n)süchtige Textversteher, melancholische Brachialeuphoriker und anonyme Guitarholiker jeglichen Geschlechts“.
Das Konzert am Mittwoch, 7. Juni, im werk3 beginnt um 20 Uhr.
Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Schwerin-Information am Markt und bei „Klangwert“ in der Friedrichstraße 11.