Kultur PR-Anzeige

herausfordernd übers Mittelmaß

Synje Norland kommt mit griffigen, puren Songs und zartfühlenden Balladen in den Speicher
Foto: reverbnation.com
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Erfolgreich ist sie bereits als Soundtracklieferantin. In dem großen ZDF-Zweiteiler „Das Geheimnis der Wale“ sang sie zwei ihrer Songs. Außerdem steuerte sie den Abspann zu dem Film „7 Zwerge – der Wald ist nicht genug“ bei. Längst war es an der Zeit, dass die bildhübsche Singer-Songwriterin Synje Norland mit einem kompletten Album griffiger, purer Songs und zartfühlenden Balladen ein breites Publikum verzaubert, das sie auf ihrer Tour vorstellt. „To The Other Side“ ist nach ihrem Debüt „Skipping Stones“ (2007) eigentlich schon das zweite Werk, mit dem Synje zeigt, wie man sich mit jedem Tag und mit jedem Song neu in das Leben verliebt. Ihre Musik vermittelt ein ausgedehntes Wohlgefühl und eine heitere Leichtigkeit, gleichzeitig berührt sie tief. „To The Other Side“ ist von der Grundstimmung her wesentlich positiver geworden als das erste Album. Die Sprache ist um einiges direkter. „Meine Themen sind universell und ich freue mich, wenn meine Songs die Menschen berühren und ihnen Kraft geben“, fasst die Sängerin zusammen.
Fein arrangierter Folk, gewürzt mit einer elektrisierenden Prise Cello zu englischen Texten, kommt damit ab sofort aus Hamburg, obwohl Norland auch im Folk-Mutterland USA Teile ihres zweiten Albums aufgenommen und in Kanada eine zweite emotionale Heimat gefunden hat.
Die Internationalität hört man ihrer Musik an und die dürfte dazu führen, dass der Name Synje Norland bald auf beiden Atlantik-Seiten für große Musik aus subtilen Gesten steht.  
Die Singer/Songwriterin Synje Norland gastiert am Sonnabend, dem 4. Februar, ab 20 Uhr mit ihren Songs im Schweriner Speicher.