Bauen PR-Anzeige

Penthaus mit Blick aufs Schloss

Nähe zum See und zum Stadtzentrum: Eigentumswohnungen „Am alten Obstgarten“
Das Bauprojekt „Am alten Obstgarten“ in der Amtstraße Visualisierung: Schütt
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

In Schwerins neuem Wohnquartier in den Waisengärten steht das Bauprojekt „Opens external link in new windowAm alten Obstgarten“ kurz vor der Fertigstellung. Die Friedrich Schütt + Sohn Baugesellschaft errichtet in der Amtstraße 30 und 32 insgesamt 41 Eigentumswohnungen. Nur wenige Schritte vom Schweriner See entfernt, liegt das Bauprojekt am Wasser und gleichzeitig nah am Stadtzentrum.

Das Penthaus Nummer 38 hat eine Wohnfläche von 127,56 Quadratmetern. Die große Dachterrasse mit rund 40 Quadratmetern (davon ist nur ein Viertel in der Wohnfläche berechnet) bietet einen wunderschönen Blick über den Schweriner See bis hin zum Schloss.
Der großzügige Grundriss mit drei Schlafzimmern, zwei Badezimmern, einem großen Wohn- und Essbereich sowie einer Küche und zwei Abstellräumen bietet Rückzugsmöglichkeiten und individuelle Gestaltungsräume. Oberlichter in den Innentüren und insgesamt vier Terrassenzugänge lassen zu jeder Jahreszeit viel Licht in die Wohnung. In der Tiefgarage stehen für das Penthaus zwei Stellplätze zur Verfügung.
Das Gebäude wird als Effizienzhaus 70 nach der EnEV 2014 errichtet. Der Endenergieausweis weist 48 kWh/(m²a) aus und liegt damit in der Energieklasse A. Der Energieträger ist Fernwärme.

Auf dem 2.700 Quadratmeter großen Grundstück standen in der Vergangenheit alte Obstbäume, die dem Projekt den Namen gaben. In den neuen Außenanlagen wird die ursprüngliche Nutzung wieder aufgegriffen. Neue Obstbäume werden nach der Fertigstellung des Gebäudes gepflanzt.

Der Verkauf erfolgt über den Bauträger und das Immobilien-Center der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und ist provisionsfrei.