Wirtschaft PR-Anzeige

Politik, Wirtschaft und Humor

Ausstellung „Ludwig Erhard – gestern, heute, morgen“ noch bis 31. August
Dr. Silke Bremer von der Konrad-Adenauer-Stiftung MV, MV-Wirtschaftsminister Harry Glawe, VUMV-Präsident Thomas Lambusch und Hubertus Pellengahr, Geschäftsführer der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, (v.?l.) bei der Eröffnung der Ausstellung mit ihrer Lieblingskarikatur Foto: Rainer Cordes
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Noch bis zum 31. August ist in der Opens external link in new windowMarienplatz-Galerie die Ausstellung „Ludwig Erhard – gestern, heute, morgen“ zu sehen. Gezeigt werden Karikaturen, die sich auf humorvolle Weise mit dem Wirken des einstigen Wirtschaftsministers und Ex-Bundeskanzlers auseinandersetzen, der als Mitbegründer der sozialen Marktwirtschaft gilt.
Die Ausstellung wird gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern und die Vereinigung der Unternehmerverbände Mecklenburg-Vorpommern präsentiert.

Obwohl die Zeichnungen in erster Linie aus den vergangenen Jahrzehnten stammen, geht es auch um aktuelle gesellschaftliche Themen im Zusammenhang mit dem Wirken des Mannes mit der Zigarre: Wie lassen sich die Erhard’schen Maximen in die heutige Zeit übersetzen?  Globalisierung, demografischer Wandel oder Digitalisierung – wie würde Ludwig Erhard damit umgehen? Wie wichtig sind seine Ideen für uns in MV?
Im Februar des vergangenen Jahres wäre Ludwig Erhard 120 Jahre alt geworden, im Mai war sein 40. Todestag. Zudem jährte sich 2017 die Herausgabe seines Buches „Wohlstand für alle“ zum 60. Mal.