Sport

Ersten Titel verteidigt

SSC holt Supercup und steht im DVV-Pokal-Viertelfinale
Die treuen Fans des SSC Palmberg unterstützen das Team heim- wie auswärts.
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Geschafft, der erste Titel ist verteidigt: Im Supercup bezwang der SSC Palmberg Schwerin mal wieder seinen größten Rivalen der vergangenen Jahre, den Allianz MTV Stuttgart. Jetzt streben die SSC-Volleyballerinnen den nächsten Titel der Saison an, nämlich den DVV-Pokal.
Der erste Schritt in Richtung Titelverteidigung ist gemacht; ohne Probleme bezwang das Team von Cheftrainer Felix Koslowski im Achtelfinale den VC Wiesbaden mit 3:0, dies in heimischer Halle. Das Viertelfinale dürfte jedoch deutlich schwieriger werden: Am 24. November reisen die Schweri­nerinnen zum SC Potsdam (Spielbeginn: 14 Uhr), der sich im Achtelfinale locker mit 3:0 beim USC Münster behauptete.

Auf Münster traf der SSC auch gerade in der Bundesliga (das Spiel fand nach Redaktionsschluss statt);  am 20. November geht es zum Dresdner SC (ab 18.10 Uhr live auf Sport1). Zum nächsten Bundesliga-Heimspiel gastiert NawaRo Straubing am 1. Dezember ab 14.30 Uhr in der Palmberg-Arena, und am 7. Dezember heißt der Gegner – dann auswärts – VC Wiesbaden.

Die Europapokalsaison beginnt für Schwerin am 4. Dezember in fremder Halle, dann wartet im CEV-Cup das niederländische Team Sliedrecht Sport auf den SSC. Das Rückspiel in der Palmberg-Arena findet am 17. Dezember ab 19 Uhr statt.