Kultur PR-Anzeige

Zu „La Traviata“

Bis 30. Dezember Rabatt für Festspielkarten
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Es sind noch etwa acht Monate Zeit, dann erst beginnen wieder die Schlossfestspiele Schwerin. Der Vorverkauf läuft allerdings bereits seit Mitte Oktober – mit Frühkäuferrabatt. Und dieser Preisnachlass gilt nur noch bis einschließlich 30. Dezember. Gezeigt wird – wie gewohnt auf dem Alten Garten – die Oper „La Traviata“. Vom 3. Juli bis zum 9. August stehen insgesamt 23 Vorstellungen auf dem Programm. Die Tribüne bietet dabei Platz für jeweils fast 1.700 Zuschauer.

Giuseppe Verdis Meisterwerk, mit dem er bedingungslos Partei für eine gesellschaftlich geächtete Liebe ergreift, zählt zu den weltweit beliebtesten Opern. Die Regie übernimmt wieder Georg Rootering, der in diesem Jahr bereits „Nabucco“ erfolgreich bei den Schlossfestspielen inszenierte. Bühnen- und Kostümbildnerin Romaine Fauchère wird eine Szenerie schaffen, die diesmal den Blick auf das Schweriner Schloss eröffnet.

Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Daniel Huppert wird die Staatskapelle gemeinsam mit dem Musiktheater­ensemble, internationalen Solisten und Chören Verdis bewegende Musik erklingen lassen.

Karten gibt es an der Theaterkasse (montags bis freitags, 10 bis 18 Uhr, sonnabends von 10 bis 13 Uhr), unter Telefon 03 85 / 53 00-123, per E-Mail (Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailkasse@theater-schwerin.de) und via Internet.

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.theater-schwerin.de