Kultur PR-Anzeige

Knallbunt

Fotos: Rainer Cordes
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

„Die singende Fönwelle“ oder „Schlagergott“ Dieter Thomas Kuhn hatte sich am 5. August auf der Freilichtbühne angesagt. Und zahlreiche Jünger kamen. Der Großteil dieser hatte sich zu diesem Anlass besonders fein gemacht. Schlaghosen, wildeste Perrücken, knallbunte Siebziger-Jahre-Outfits in Hülle und Fülle. Als unverzichtbare Utensilien hatten die Schlagerfreunde Sonnenblumen in unterschiedlichsten Größen dabei: ob als fühlerähnliche Gerätschaften am Kopfschmuck, an Sonnenbrillengestellen oder als überdimensionale Winkelemente.
Im Vorfeld begeisterte die amerikanische Singer und Songwriterin McKinley Black mit Akustikgitarre und beeindruckender Stimme die Schlagerfans.
Danach arbeitete sich Dieter Thomas Kuhn mit seiner Kapelle fast zweieinhalb Stunden durch die bekanntesten deutschen Schlager. „Ihr müsst öfter mal bei uns vorbeikommen, denn Wunder gibt es bei uns jeden Abend“, kündigte er an.
Ganz nah kam Bärbel Kasten aus Schwerin an den Schlagerbarden schon vor Konzertbeginn heran. Sie gewann bei SCHWERIN live das Meet & Greet und lernte so hinter der Bühne Dieter Thomas Kuhn persönlich kennen. „Er war überraschend unaufgeregt“, berichtete der Fan im Anschluss.