Kultur

Klassiker im Capitol

Neustart nach Schließung mit „Filmpalast Kultkino“
Einer der Filme, die in der Reihe „Filmpalast Kultkino“ gezeigt werden, ist der Klassiker „Matrix“ – am 21. Juni um 17 und 20 Uhr.
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Wer wollte nicht schon immer mal „Casablanca“ und Co. auf großer Leinwand sehen?! Im Rahmen der Reihe „Filmpalast Kultkino“ zeigt das Filmpalast Capitol Schwerin beliebte Film-Klassiker der Kinogeschichte noch einmal. Filmgeschichte zum Wieder- oder Neu-Entdecken.

Gestartet wurde am 11. Juni auch gleich mit „Casablanca“. Es folgten „Der Zauberer von Oz“, „Doktor Schiwago“ und „Inception“. Drei weitere Filme stehen bis zum Ende des Monats noch auf dem Programm. Am 21. Juni läuft „Matrix“, am 25. Juni wird „Der unsichtbare Dritte“ gezeigt und am 28. Juni „Bei Anruf Mord“ – und das jeweils um 17 und 20 Uhr.

Der Eintrittspreis beträgt sechs Euro (Kinder fünf Euro). Diese Preise gelten im Rahmen des Wiedereröffnungsangebots übrigens auch bis auf Weiteres für alle anderen Vorstellungen.
Nach der wochenlangen Coronapause hat das Capitol am 28. Mai wieder seinen Spielbetrieb aufgenommen. Gemeinsam mit den örtlichen Behörden wurden Maßnahme-Pläne zur Einhaltung neuer Hygiene-Standards entwickelt und freigegeben.

Damit alle Gäste einen sicheren Besuch erwarten dürfen, gilt zum Beispiel ein Sicherheitsabstand von 1,50 Metern und das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Im Kino selbst gibt es Desinfek­tionsstationen am Eingang und in den WC-Bereichen, und es wurde extra Personal zur Steuerung eines geregelten Ein- und Auslasses aus dem Kinosaal eingeplant. Die Kassen sind täglich von 10 bis 14 Uhr besetzt; online erhalten Gäste ihre Tickets rund um die Uhr.

Weitere Informationen: www.das-capitol.de