Kultur PR-Anzeige

Freudiger „Alarm“ im Advent

Brassband „PotzBlech“ spielt zum Adventskonzert der Stadtwerke am 15. Dezember
Die Musiker der Brassband „PotzBlech“ von ATARAXIA bringen schwungvolle Weihnachten ins Foyer der Stadtwerke. Foto: Beate Breustedt
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind auf die Erde nieder, auch die Stadtwerke veranstalten alljährlich am 3. Advent ihr Adventskonzert. Als musikalische Gäste haben sich diesmal die jungen Blechbläser von „PotzBlech“ angekündigt. Sie werden ab 16 Uhr für weihnachtliche Stimmung sorgen. „Die Brassband der Musik- und Kunstschule Ataraxia ist seit ihrer Gründung im Jahre 2001 nicht mehr aus der hiesigen musikalischen Landschaft wegzudenken. Die Mädchen und Jungen begeistern ihr Publikum stets aufs Neue mit ihrer Spielfreude“, sagt Gilda Goldammer, Mitarbeiterin der Stadtwerke. Dabei klingt weihnachtliche Musik mit „PotzBlech“ natürlich etwas anders: 27 Blechbläser und drei Schlagwerker unter der Leitung von Hans Jacob machen im Foyer der Stadtwerke ganz schön „Alarm“. Aber keine Sorge – das Gebäude der Stadtwerke ist solide gebaut, Einsturz ausgeschlossen. Bereits ab 14.30 Uhr sind alle Gäste gegen eine Spende zu Kuchen und Getränken eingeladen. Ein kleiner Weihnachtsbasar komplettiert das Beisammensein. Der Eintritt zum Konzert beträgt 3 Euro; der Erlös wird gespendet. Karten gib es ab dem 23. November in den Kundencentern Mecklenburgstraße und Eckdrift. Auch Reservierungen sind möglich: telefonisch unter (0385) 633-1190 oder per E-Mail an tickets@swsn.de