Kultur

Faszinierende Klänge

The Gregorian Voices am 31. August in Pampow
Das Ensemble bereitet sich hier auf einen Auftritt vor.
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

„Gregorianic meets Pop“ heißt es am Sonnabend, 31. August, in der Kirche Pampow, wenn das Ensemble The Gregorian Voices dort gastiert. Das Experiment der Verschmelzung von Choral- und Popmusik wird immer wieder begeistert angenommen, und der Erfolg beflügelte zu weiteren Konzertreihen.

Im ersten Teil des Konzertes  sind es die ausgefeilten Crescendo-Techniken, die geheimnisvolle Kraft der alten Melodien, die  in Verbindung mit der Intensität der vokalreichen lateinischen Sprache ein faszinierendes Hörerlebnis vermitteln. Im umfangreichen zweiten Teil überraschen The Gregorian Voices mit im gregorianischen Stil arrangierten Hits von Bob Dylans „Knocking on Heavens Door“, dem Filmhit „Sound of Silence“ von Simon & Garfunkel oder „Feel“ von Robbie Williams. So klingt es, wenn Choralgesänge die Klostermauern durchbrechen.

Das Konzert am 31. August in Pampow beginnt um 19.30 Uhr. Eintrittskarten gibt es eventuell dort noch ab 18.30 Uhr an der Abendkasse ansonsten im Vorverkauf unter www.reservix.de und unter anderem bei der Tourist-Information am Markt.
Bei uns gibt es Freikarten zu gewinnen. Wir losen unter allen aus, die uns bis zum 25. August unter redaktion@schwerin.live eine Mail mit dem Betreff „Voices“ schreiben, fünfmal zwei Tickets aus.