Kultur PR-Anzeige

Eingestimmt aufs Weihnachtsfest

Jugendsinfonieorchester Schwerin ist am 11. Dezember um 16 Uhr zu Gast in den Stadtwerken
Das Jugendsinfonieorchester spielt am 3. Advent im Foyer der Stadtwerke.Fotos: Harald Kruse
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Traditionen gehören in die Adventszeit. Die Stadtwerke Schwerin pflegen ihrerseits die Traditionen und laden auch in diesem Jahr wieder zum Adventskonzert ins hauseigene Foyer. Am 11. Dezember gastiert hier das Jugendsinfonieorchester und präsentiert ein Programm mit klassischen Beiträgen, bekannten Filmmusiken und ausgewählten Weihnachtsliedern. Das Ensemble, das aus Musikschülern vom Konservatorium und Ataraxia besteht, wird von Paolo Bressan, Dirigent und Solorepetitor des Mecklenburgischen Staatstheaters geleitet, der besonders viel Wert auf die Orchesterarbeit der jungen Musikschüler aus der Landeshauptstadt legt. Die Stadtwerke unterstützen seit vielen Jahren die Musikschulen Schwerins. „Wir sind schon gespannt auf dieses außergewöhnliche Konzert in vorweihnachtlicher Stimmung“, sagt Gilda Goldammer, Mitarbeiterin für Unternehmenskommunikation bei den Stadtwerken. Der dritte Advent steht bei dem Energieversorger am Eckdrift ganz im Zeichen des kommenden Familienfestes. Schon ab 14:30 Uhr können sich die Gäste hier auf einem kleinen Weihnachtsbasar noch auf die Suche nach dem einen oder anderen Geschenk machen. Gegen eine Spende für ein karitatives Projekt in Schwerin kann man bei Kuchen und Gebäck, Kaffee und Kakao sowie Punsch und Glühwein gemütlich zusammensein und sich in weihnachtlicher Atmosphäre entspannen, austauschen und auf das Konzert freuen. Auch der Eintrittspreis in Höhe von 3 Euro pro Person wird gespendet.
Am 11.12. um 16 Uhr ist das Jugendsinfonieorchester zu Gast in den
Stadtwerken. Der Weihnachtsbasar öffnet bereits um 14:30 Uhr. Karten gibt es im Kundencenter in der Mecklenburgstraße 1 ab dem 18. November.