Kultur

Durch die Königreiche

21. Januar, Kongresshalle: „Game Of Thrones – The Concert Show“
Impression der Show mit Videoleinwand
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Standing Ovations und tolle Kritiken begleiteten die erste Tournee der Game-Of-Thrones-Show mit den Cinema Festival Symphonics. Die Serie, kurz GOT genannt, hat einen noch nie dagewesenen, weltweiten Hype ausgelöst.
„Game of Thrones – The Concert Show“ ist die ergreifende Live-Show der ganz besonderen Art. Dabei werden ein Orchester, ein großer Chor sowie Solokünstler die Musik aus allen Staffeln der Serie präsentieren. Leinwand-Animationen und visuelle Effekte sollen dabei die „Game of Thrones“-Herzen zusätzlich höherschlagen lassen.

Der aus Duisburg stammende Komponist Ramin Djawadi hat mit „Game Of Thrones“ sein Meis­terwerk geschaffen.
Wer die „Game of Thrones Concert Show“ anschaut, kann eine mitreißende musikalische und visuelle Erfahrung machen, die die Seven Kingdoms in einer außer­ordentlichen Intensität zum Leben erweckt. Mit modernster Technologie wird das 100 Mitwirkende umfassende Game-of-Thrones-Show-Ensemble der renommierten Cinema Festival Symphonics die Fans auf eine musikalische Reise durch die Königreiche führen. Fans der bahnbrechenden, von Kritikern gefeierten und mit dem Emmy Award ausgezeichneten HBO-Serie werden die Möglichkeit haben, in das GOT-Abenteuer live einzutauchen.

Live zu erleben ist die Show am Dienstag, 21. Januar, ab 20 Uhr in der Sport- und Kongresshalle.