Kultur PR-Anzeige

Die Reuter-Bühne feiert

Ensemble zeigt zum 90. Geburtstag noch bis Januar 2017 „Kein Hüsung“
Unter anderem spielen Jens Tramsen (vorn, v.l.) und Klaus Engeroff. Foto: Silke Winkler
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Die Fritz-Reuter-Bühne des Opens external link in new windowMecklenburgischen Staatstheaters feierte in diesem Jahr ihr 90-jähriges Bestehen. Das einzige professionelle plattdeutsche Ensemble in Mecklenburg-Vorpommern begeht diesen Geburtstag mit „Kein Hüsung“, einem Stück nach dem Vers­epos des Namensgebers Fritz Reuter.
Die Premiere fand am 25. November im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters statt. Aber gefeiert wird mit diesem Schauspiel bis ins neue Jahr hinein. So sind im E-Werk weitere Vorstellungen von „Kein Hüsung“ zu sehen – am 29. Dezember, am 5. Januar und am 11. Januar jeweils um 19.30 Uhr sowie am 15. Januar und am 22. Januar um 18 Uhr.
In ganz Deutschland gibt es neben der Fritz-Reuter-Bühne übrigens nur ein weiteres professionelles plattdeutsches Ensemble: das Ohnsorg-Theater in Hamburg.