Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Wohlbefinden selbst gemacht

Erholung nach Urlaub hält kaum lange vor / Kleine Pausen helfen
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Die Erholung nach dem Urlaub ist meistens von nur kurzer Dauer, das haben jetzt neue Untersuchungen bestätigt. Im Durchschnitt sei der Urlaubseffekt nach drei Wochen weg, bei vielen Menschen sogar bereits nach einer Woche, heißt es. Die Erholung nach einem Urlaub gehe umso schneller verloren, je größer die Arbeitsmenge unmittelbar nach der Rückkehr ist – Arbeitsberge vor dem Urlaub auf dem Schreibtisch liegen zu lassen, ist also im Hinblick auf die Rückkehr der falsche Weg. Auch ein später Wiedereinstieg an einem Tag mitten in der Woche hilft bei der Eingewöhnung, weil die erste Woche dann kurz bleibt. Die ers­ten vier Wochen nach Ende des Urlaubs sollte man außerdem realtiv erholsam gestalten. Das heißt nicht, die Arbeit zu vernachlässigen, jedoch lassen sich in der freien Zeit auch kleine Aktivitäten planen, die zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen. Auch zusätzliche Mini-Pausen am Arbeitsplatz haben sich bewährt: Die Arbeitskraft wird dadurch positiv beeinflusst – in der etwas kürzeren Zeit schafft man das Gleiche, weil man entspannter mit der Arbeitssituation umgeht. (pi)