Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Wir konnten viele Menschen sensibilisieren

Kinderzentrum ist Anlaufstelle für Familien aus ganz Mecklenburg
Leiten die Geschicke des Kinderzentrums: Thomas Wagner, Dr. med. Heike Haase und Prof. Dr. med. Peter Christian Clemens (v.l.).
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Der Jahreswechsel und das in diesen Tagen anstehende 20-jährige Jubiläum ist für das Kinderzentrum Mecklenburg eine Gelegenheit, neben einer Rückschau auf Vergangenes den Blick auf neue Aufgaben zu richten.  

Neue ärztliche Leitung

Auch in der Leitung des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) wurde ein Wechsel vollzogen.  So wird Dr. med. Heike Haase künftig die Geschicke des SPZ bestimmen. Dabei kann sie auf einem soliden Fundament, geschaffen unter der Leitung von Dr. Thomas Spribille, aufsetzen. Wir sprachen mit Prof. Dr. med. Peter Christian Clemens, der künftigen Leitenden Ärztin Dr. med. Heike Haase und Geschäftsführer Thomas Wagner.

Weitere Sensibilisierung

Können Sie ein erfolgreiches Resümee ziehen und auf was wollen Sie künftig verstärkt Ihr Augenmerk legen?
Dr. med. Heike Haase:  Ich denke, dass wir sehr viele Menschen der verschiedenen Berufsgruppen, wie Erzieher, Lehrer und Ärzte, in den letzten Jahren weiter sensibilisieren konnten.
Thomas Wagner: Das liegt neben unserer täglichen Arbeit unter anderem auch daran, dass wir unser Angebot qualitativ und quantitativ erweitert haben.
Über Schulungen und Seminare, die wir in zunehmendem Maße zielgruppenspezifisch „zuschneiden“, machen wir die Teilnehmer mit unserem Leistungsspektrum bekannt.

Was für einen geografischen Wirkungskreis hat das Kinderzentrum mit seinen Angeboten?
Prof. Dr. med. Peter Christian Clemens: Wir behandeln und betreuen junge Patienten aus ganz Mecklenburg. Durch die bereits angesprochene noch stärkere Spezialisierung und der immer engeren Kooperation mit den entsprechenden Berufsgruppen genießen wir auch überregional einen guten Ruf.

Wie ist ihre Zusammenarbeit mit den Krankenkassen zu bewerten?
Thomas Wagner: Es gibt eine grundsätzliche vertragliche Sicherheit mit den gesetzlichen Krankenkassen ...
Prof. Dr. med. Peter Christian Clemens: ... und die privaten Krankenversicherungen – das ist positiv zu bewerten – stellen sich derzeit auf die Komplexizität und Tiefe unserer Arbeit ein.

Welche Resonanz gibt es auf Ihre Arbeit?
Dr. med. Heike Haase: Unser Team erfährt vor Ort täglich die Dankbarkeit der Eltern.
Aber auch am Spendenaufkommen für das Kinderzentrum kann man die Wertschätzung für unser Wirken erkennen. Viele Firmen und Institutionen, aber auch Jubilare oder Hochzeitspaare lassen uns auf diesem Wege – teils auf sehr originelle Weise – wissen, dass sie gut finden, was wir tun.
Für die Resonanz und Unterstützung möchten wir uns auch auf diesem Wege recht herzlich bedanken. Wir wünschen unseren Patienten und ihren Familien Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Kinderzentrum Mecklenburg
Wismarsche Straße 390
19055 Schwerin
Telefon (0385) 551 59-0
Fax (0385) 551 59 59
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.kinderzentrum-mecklenburg.de
Spendenkonto
Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
BLZ 140 520 00
KTO 30 10 400 44