Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Von Amalgam bis Zahnersatz

Zahnärzteorganisationen in M-V leisten umfangreiche Patientenberatung
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Die Beratungsstelle von Kassenzahnärztlicher Vereinigung und Zahnärztekammer in Mecklenburg-Vorpommern hat 2012 insgesamt 544 Patienten kostenfrei und unabhängig zu allen Fragen rund um die zahnärztliche Behandlung beraten. Am häufigsten wurde dabei die telefonische Beratung in Anspruch genommen. Dieses Angebot nutzten 385 Patienten. Darüber hinaus kamen 28 Ratsuchende persönlich in die Beratungsstelle, 131 Patienten wandten sich schriftlich an die Beratungsstelle. Den größten Informationsbedarf gab es zum Thema Zahnersatzplanung. Aber auch zur Abrechnung und den damit für den Patienten entstehenden Kosten erreichten die zahnärztliche Patientenberatung häufige Nachfragen.
 
Patienten erreichen die Beratungsstelle telefonisch unter 0180-5003561 oder im Internet über die Seite  www.zahnaerzte-mv.de. Da häufig Fragen zu Zuzahlungen auftreten, ist auf www.bzaek.de/patienten.html auch eine interaktive Musterrechnung aufgeführt, die dem Laien alle Elemente einer privaten Zahnarztrechnung erklärt. (pi)