Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Volleyball für guten Zweck

Sanitätshaus Kowsky engagiert sich bei der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft in MV
Wer beim Benefiz-Beachvolleyballurnier mitmischen möchte, kann sich noch fix anmelden. Foto: Kowsky
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Auch in diesem Jahr geht das Beachvolleyball-Fieber nicht spurlos an der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) Landesverband Mecklenburg-Vorpommern vorbei, und so organisiert der Förderkreis des gemeinnützigen Vereins am Sonnabend, 11. Juli, sein inzwischen 12. traditionelles Benefiz-Beachvolleyballturnier am Zippendorfer Strand.

Teilnehmen dürfen sowohl Privat- als auch Firmen-Mannschaften mit jeweils zwei Spielern, die sich noch bis zum 1. Juli auf der Opens external link in new windowWebsite des DMSG Landesverbandes anmelden.
Auf zehn Feldern werden zirka 30 Mannschaften für den guten Zweck pritschen und baggern. Auch das Opens external link in new windowSanitätshaus Kowsky ist mit einer Mannschaft dabei und unterstützt die Organisatoren obendrein mit Fahrzeugen. Zuschauer sind sehr willkommen – ebenso Freiwillige, die morgens beim Aufbau der Netze und Zelte helfen.

MS-Tag in Sparow am 20. Juni

Wie baue ich die Muskulatur in Armen und Beinen auf? Wie erhalte ich die Feinmotorik, um ein Glas öffnen oder die Knöpfe schließen zu können? Auf diese und viele andere Fragen wird das Sanitätshaus Kowsky am Sonnabend, 20. Juni, eine Antwort parat haben. An diesem Tag startet in Sparow nämlich der Landesweite MS-Tag. Kowsky-Mitarbeiter Gerd Sommer sagt: „Wir werden vor Ort sein und Hilfsmittel wie den neuen Stehrollstuhl F5, Arm- und Beintrainer, Rollatoren, Haltegriffe, Gesundheitsschuhe und all diese Dinge vorstellen. Obendrein zeigen wir elektrische Schiebehilfen, die an Rollstühlen angebracht werden und vor allem älteren Begleitpersonen die Arbeit erleichtern.“

Dass das Sanitätshaus Kowsky beim MS-Tag dabei ist, versteht sich von selbst. Die Filialleiterin Sybille Koppelwiser sagt „Seit 20 Jahren arbeiten wir mit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft in Mecklenburg-Vorpommern zusammen. Als Vorsitzende des Förderkreises liegt mir und meinem Team das Thema dauerhaft am Herzen. Der MS-Tag in Sparow bietet Betroffenen mit seinen reichhaltigen Vorträgen, Workshops und persönlichen Gesprächen die Gelegenheit, sich mit ihrer Erkrankung auseinanderzusetzen und nach Wegen zu suchen, ihren Alltag so gut wie eben möglich zu meistern.“