Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Umzug in neue Hörwelten

Jetzt an neuem Standort und noch moderner: „Blümchen + Gerland Hörakustik“
Geschäftsführerin Annett Blümchen (l.) und ihr Team: Manuela Nehls (2.??v.??l.), Liane Reumann (3.?v.?l.) und Azubi Felix Keiler (r.) Foto: S. Krieg
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Seit 30. November ist „Opens external link in new windowBlümchen + Gerland Hörakustik“ in der Schloßstraße 31-33 (Eingang von der Buschstraße aus) zu finden. Geschäftsführerin Annett Blümchen nennt einige Vorteile des neuen Standortes: „Wir haben hier drei statt bisher zwei Anpassräume; einer davon ist mit spezieller Technik für die Kinderversorgung ausgestattet. Aber auch für die Erwachsenen stehen uns jetzt noch modernere Geräte zur Verfügung. Zudem ermöglichen uns die größeren Schaufensterflächen mehr Präsentation nach außen, und die Räume sind nun durch das zusätzliche Tageslicht noch heller.“ Das neue Mobiliar und die frische Wandgestaltung tragen ebenfalls zur insgesamt sehr freundlichen Atmosphäre bei.
Die Kunden genießen natürlich auch nach dem Umzug den hervorragenden Service von „Blümchen + Gerland Hörakustik“.

In der Regel beginnt er mit einer ausführlichen Beratung und einem Hörtest. Anhand der Testergebnisse und nach den Wünschen des Kunden wird die passende Versorgung ausgewählt. Annett Blümchen erläutert: „Das Ohrpassstück fertigen wir stets maßgeschneidert an. Es kann hohl oder geschlossen sein, und als Materialien stehen vor allem Silikon und Hartplastik zur Verfügung.“
Die Hörgeräte selbst – Modelle von allen führenden Herstellern – gibt es in unterschiedlichen Farben und Größen sowie mit zahlreichen technischen Ausstattungsmerkmalen. Die Grundversorgung wird dabei von den Krankenkassen bezahlt, sofern eine entsprechende Verordnung des Facharztes vorliegt.

Der Kunde hat die Gelegenheit, Hörsysteme einige Tage im Alltag zu testen, bevor er sich endgültig für eine Variante entscheidet. Dies ist hier ebenso selbstverständlich wie die regelmäßigen Kontrolltermin, um auch langfristig gutes Hören zu gewährleisten. Bei einem Defekt werden die Systeme repariert, was nur wenige Tage dauert – und für die Zwischenzeit gibt in der Regel ein Leihgerät.
Die Mitarbeiter übernehmen außerdem die Reinigung der Hörsysteme und geben Tipps, wie man die filigrane Technik zu Hause selbst säubert und pflegt. Die dazu benötigten Geräte kann man bei „Blümchen + Gerland“ ebenfalls erwerben – wie auch weiteres Zubehör.

Im Angebot sind zum Beispiel  Bluetooth-Verbindungen zu Telefon und Fernsehgerät, Lichtsig­nal­an­la­gen für Türklingel, Telefon und Rauchmelder sowie Spritzwasserschutz, Gehörschutz, Kopfhörer und spezielle Geräte zur Linderung von Tinnitus.

„Blümchen + Gerland Hörakustik“ ist ein alteingesessenes Unternehmen, das 1993 in Schwerin startete. Annett Blümchen gehört zu dessen Gründern, ihre Mitarbeiterinnen Manuela Nehls und Liane Reumann begannen 1999 beziehungsweise 2007 als Auszubildende und sind mittlerweile Hörakustikmeisterinnen. Im August 2015 haben wieder zwei Azubis die Ausbildung bei „Blümchen + Gerland“ begonnen.
Kunden, die ein Hörgerät benötigen, jedoch nicht so mobil sind, bieten Annett Blümchen und ihre Kollegen auch Hausbesuche an.