Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Seit über 20 Jahren Anlaufstelle

Das Kinderzentrum Mecklenburg feierte seinen runden Geburtstag mit einem Tag der offenen Tür
Dr. med. Heike Haase, Dipl. Soz. Päd. S. Schieweck, Prof. Dr. med. Peter Clemens und Thomas Wagner (v.r.) nahmen zahlreiche Glückwünsche entgegen.
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Weil pünktlich zur Eröffnung des Tages der offenen Tür im Kinderzentrum Mecklenburg das Mikrofon streikte, musste Geschäftsführer Thomas Wagner zwar mit etwas mehr Stimmkraft die vielen Gäste begrüßen, aber ansonsten fiel der Wegfall des technischen Hilfsmittels kaum auf.
Als jedoch wenig später die elektronische Verstärkung wieder einsetzte, nutzte der nächste Redner, der Ärztliche Leiter Prof. Dr. med. Peter Clemens dies unter großem Applaus für einen bildlichen Vergleich: „Das, was uns gerade mit dem Mikro passierte, ist typisch für die Arbeit des Kinderzentrums.” Denn auf dem nunmehr 20-jährigen Weg der Einrichtung musste oft genug improvisiert werden.
Das Kinderzentrum in Schwerin - heute eines der zehn größten in Deutschland - wurde 1991 als Sozial-Pädiatrisches Zentrum ins Leben gerufen. Kinder mit Entwicklungsproblemen hatten ab sofort eine Anlaufstelle, wenn es um eine optimale, umfassende und zeitnahe Betreuung außerhalb eines stationären Aufenthalts ging.
Die Nachfrage und der Zuspruch von Familien waren überwältigend.  Der Zulauf an Patienten wuchs von 600 im Jahre 1991 auf 6.000 im Jahr 2011. Die Zahl der Mitarbeiter stieg von 6 auf über 60. Die Räumlichkeiten wuchsen entsprechend mit.
Bald wurde deutlich, dass Hilfe und Unterstützung in den Räumen des Zentrums nicht ausreichen. Die interdisziplinäre Frühförderstelle „FiB‘s” (sie fördert Kinder bis zum Schuleintritt zu Hause) und die Sozial-Medizinische Nachsorge „Pro-Fil” (sie betreut schwerstkranke Kinder und Jugendliche  bis zum 14. Lebensjahr zu Hause im ersten Vierteljahr nach der Entlassung aus einem Krankenhaus) wurden gegründet. Ohne die „tägliche großartige Leistung” aller Mitarbeiter jedoch, so Prof. Clemens, wäre die optimale Betreuung der Kinder undenkbar.

 

Kinderzentrum
Mecklenburg
Wismarsche Straße 390
19055 Schwerin
Telefon (0385) 551 59-0
Fax (0385) 551 59 59
www.kinderzentrum-
mecklenburg.de
Spendenkonto
Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
BLZ 140 520 00
KTO 30 10 400 44