Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Schaukelstuhl sorgt für Ausgeglichenheit

like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

 

Schaukelstuhl sorgt für Ausgeglichenheit

Der Demenz-Sessel ThevoChair erobert sich seinen Platz

Schmal und leichtfüßig kommt er daher - der neue Demenz-Sessel ThevoChair. „Nachdem ein Prototyp im vergangenen Jahr deutschlandweit auf positive Resonanz stieß, wird 2011 die  Produktion dieses einzigartigen Bewegungssitzes aufgenommen“, weiß Sybille Koppelwiser vom Sanitätshaus Kowsky. Vor allem Pflegeheime dürften sich über den Demenzsessel freuen. „Er ist kein riesiger Klotz mehr, schmaler leichter und lässt sich einfach um 360 Grad drehen“, beschreibt Sybille Koppelwiser den Sitz, der einem Schaukelstuhl ähnelt. „Mit geringem Kraftaufwand schwenkt er leicht hin und her. Außerdem ist er ohne Fernbedienung. Der Patient wird nicht überreizt, kann sich gefahrlos hinsetzen und wieder aufstehen. Ein Hocker bietet zusätzliche Entspannung.“ Letztlich funktioniert der ThevoChair ähnlich wie die Bewegungsbetten für Demenzkranke. Er kombiniert sanfte Schaukelbewegungen mit Impulsen der MiS Micro-Stimulation. Wissenschaftliche Studien haben bewiesen: Schaukelbewegungen können die Symptome einer Demenzerkrankung spürbar lindern. Bei Erkrankten werden Aufnahmefähigkeit und Wahrnehmung gefördert. Angst und Depressionen zeitgleich reduziert. Ist der zu Pflegende ausgeglichener und aufnahmefähiger, vermindert sich der Betreuungsaufwand im Heim oder häuslicher Umgebung. Und noch ein Gutes hat der ThevoChair. Wie bei den Bewegungsbetten auch lassen sich die Bezüge kurzerhand abziehen und waschen.

SANITÄTSHAUS KOWSKY
Sanitätshaus Schwerin
Nikolaus-Otto-Straße 13
19061 Schwerin
(0385) 64 68 0-0
sanitaetshaus-schwerin@kowsky.com
www.kowsky.com

Sanitätshaus Parchim
Buchholzallee 2
19370 Parchim
Tel. (03871) 26 58 32

Sanitätshaus Schwaan(Reha-Fachklinik Waldeck)
18258 Schwaan
Tel. (03844) 88 05 27