Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Pasta für kinder

like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Wie die Krankenkasse KKH in einer Umfrage herausgefunden hat, putzt fast jedes zweite Kind zwischen 3 und 12 Jahren, also 44 Prozent, mit der falschen Zahnpasta die Zähne, nicht mit spezieller Kinder-Zahncreme. Mehr als jedes dritte Kind (37 Prozent) verwendet regelmäßig Erwachsenen-Zahnpasta, sieben Prozent putzen sowohl mit normaler als auch mit Kinder-Zahnpasta. Dabei kann normale Zahnpasta Kinderzähne dauerhaft schädigen. In den herkömmlichen Produkten liegt der Fluoridgehalt bei 1500 Milligramm Fluorid pro Kilogramm Zahnpasta – viel zu hoch für Kinderzähne. Es können sich weiße oder braune Flecken auf dem Zahnschmelz bilden (dentale Fluorose), die ein Leben lang sichtbar sind. Altersgerechte Zahnpasta ist deshalb ein Muss.