Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Multiple Sklerose Gesellschaft will Beratungsstellen retten

like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Seit Gründung des Landesverbandes der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) im Jahr 1990 unterstützt das Sanitätshaus Kowsky die Arbeit des Verbandes. Sybille Koppelwiser, Niederlassungsleiterin des Sanitätshauses Kowsky in Schwerin, Vorsitzende des Förderkreises zu Gunsten der DMSG seit 1998 berichtet: „Wir sammelten normalerweise Geld für Projekte, die Menschen mit Multipler Sklerose zugute kommen. Jetzt möchten wir aber gemeinsam mit Gudrun Schoefer, Vorstandsvorsitzende der DMSG-MV, auf ein aktuelles Anliegen aufmerksam machen. Von heute auf morgen kappte die öffentliche Hand dem Verband eine große Summe. Dadurch ist eine der beiden Beratungsstellen im Land gefährdet und damit die Versorgung der Betroffenen. Um diese zu retten und damit 3000 an MS-Erkrankten im Land auch weiterhin zuverlässig helfen zu können, starten wir einen Spendenaufruf. Gesucht werden 4000 Menschen, die jeweils 10 Euro spenden. Machen Sie mit! Telefon: 0385-3922022.

Spendenkonto: Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG)
Mecklenburg-Vorpommern
Sparkasse Mecklenburg-
Schwerin
Konto: 306053004
BLZ: 14052000
Stichwort: 
4000 für 3000 in MV