Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Mit Blumen Frühling geweckt

Zum Tag der Hauswirtschaft wieder gemeinsame Aktion von Wohnpark Zippendorf und SBW
Sie gestalteten gemeinsam Blumentöpfe (am Tisch v.?l.): die Bewohnerinnen Karla Feltes und Lydia Lange, der Betreuer Roland Schwerz, die Auszubildende (erstes Lehrjahr) Eilin Henke, die Mitarbeiterin in der Hauswirtschaft Simone Kienert und die Bewohnerin Margarete Hoop. Foto: S. Krieg
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Da der Lenz Mitte März noch eher lustlos wirkte, half man im Opens external link in new windowWohnpark Zippendorf der Flora ein wenig auf die Sprünge – mit dem traditionellen Frühlingserwachen: Bewohner, Mitarbeiter und Lehrlinge pflanzten gemeinsam Hornveilchen, gestalteten Tisch-Blumendekorationen, schmückten Sträucher mit Ostereiern, verschönerten Terrassen. In gemischten Gruppen eiferten sie dabei um den Wanderpokal des Wohnparks, wobei auch Teamarbeit und die Kommunikation mit den Bewohnern bewertet wurden.

Sylke Gräber, Hauswirtschaftsleiterin der Einrichtung, erläutert: „Wir nehmen jedes Jahr den Welttag der Hauswirtschaft am 21. März zum Anlass, in diesem Zeitraum unseren Bewohnern ein besonderes Erlebnis zu schaffen. Das machen wir nun schon seit 2009 immer in Zusammenarbeit beziehungsweise in einem Wettbewerb mit Hauswirtschafts-Auszubildenden der Schweriner Bildungswerkstatt, SBW.“
Silke Thiemann, verantwortliche Ausbilderin der SBW, ergänzt: „Hauswirtschafter sorgen für den Wohlfühlfaktor im Pflegeheim, und manchmal werden sie auch als ‘Visitenkarten der Einrichtung auf zwei Beinen‘ bezeichnet. Unsere Auszubildenden lernen hier nicht nur praxisnah, sie erleben auch den Wert ihrer Arbeit, das schafft neue Motivation für die Ausbildung.“

Den Pokal hat nur ein Team errungen, gewonnen haben alle Teilnehmer – vor allem aber die Bewohner: Für sie ist der Frühling bereits vor einem Monat erwacht.