Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Gucken, Staunen und Ausprobieren

Das Sanitätshaus Kowsky lädt zum gesundheitsstarken Tag der offenen Tür ein
Auf zur ersten Probefahrt mit dem dreirädrigen Fahrrad macht sich Schwester Susanne. Ihre Kollegen Torsten Zelck und Gerd Sommer (v.li.) greifen ihr dabei unter die Arme. Foto: Anja Bölck
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Ran an die Rollstühle! Ran an die Rollatoren! Ran an die Scooter! Ran, ran, ran heißt es wieder am 17. April im Sanitätshaus Kowsky. Auch beim diesjährigen Tag der offenen Tür dürfen alle Besucher von 10 bis 17 Uhr alle Reha-Mittel angucken, anfassen und ausprobieren. „Falsche Scheu ist an diesem Tag fehl am Platz“, sagt Filialleiterin Sybille Koppelwiser. „Das ist die Chance, einmal jenes Modell unter die Lupe zu nehmen, das man bisher vielleicht nur aus der Zeitung kennt oder von weitem auf der Straße gesehen hat. Und natürlich haben wir in dieser Saison wieder viele neue Hilfsmittel der Reha-Branche, die bisher einzig und allein auf Messen gezeigt wurden.“
Neben den mit Rat und Tat zur Verfügung stehenden Koswky-Mitarbeitern reisen an diesem Tag zudem kompetente Außendienstmitarbeiter namhafter Hersteller an. „Unter den Reha-Ausstellern ist auch unser ehemalige langjährige Mitarbeiter Jan Friedrich“, verrät Sybille Koppelwiser. „Herr Friedrich freut sich schon darauf, bekannte Gesichter wiederzusehen.“
Apropos sehen: Die Bandbreite dessen, was am Tag der offenen Tür präsentiert wird, ist groß und zieht sich wie eine Perlenkette durch die Filiale. Da reihen sich Standard-, Elektro- und Stehrollstühle aneinander, da warten Therapiefahrräder mit drei Rädern auf eine Probefahrt. Leichtgewichtsmodelle aus der Riege der Rollatoren zeigen, welche Stärken sie haben. So mancher Kunde, der einen Scooter ausprobiert, wird dann vielleicht feststellen, dass er im Vergleich zu einem Elektro-
rollstuhl leichter zu bedienen ist, da er nicht per Joystick gelenkt werden muss. Und entgegen verbreiteter Gerüchte braucht hierfür niemand einen Führerschein.
Ein weiteres Thema am Kowsky-
Aktionstag wird die Versorgung von Kindern mit Therapiestühlen, Rollstühlen sowie Hilfsmitteln im Bad sein. „Wir qualifizieren gerade einen weiteren Mitarbeiter zum Reha-Kind-Fachberater“, sagt Sybille Koppelwiser. „Marco Bobsin ist frisch zurück vom Reha-Kind-Kongress in Hamburg. Er hat sich auf der Ausstellermesse umgesehen, Neuheiten ausgespäht und entsprechende Händler eingeladen.“
Angerollt kommt am Tag der offenen Tür wie in jedem Jahr auch wieder die Kowsky-Firma HandiCar. Kfz-Meister Marcus Harner zeigt, was beim behindertengerechten Fahrzeug-Umbau alles machbar ist. Und Orthopädietechnikermeister Guido Lassahn wird mit Informationen zu neuen Gelenken bei Orthesen zur Verfügung stehen.
Zum Thema Pflege wird Schwester Susanne gemeinsam mit Kolleginnen die Besucher „um den Finger“ wickeln. Kompressionsstrümpfe und Bademode für brustoperierte Frauen in den frischesten Farben und Formen sind eingetroffen. Diabetikersocken und wohltuende chung-shi-Schuhe ebenfalls. „Vor kurzem hat sich sogar eine Selbsthilfegruppe bei uns gemeldet, die im Sanitätshaus Kowsky über das Thema Fußgesundheit informiert werden möchte“, bemerkt Sybille Koppelwiser. Wie immer können sich auch Pflegedienste ab 10 Uhr an über die moderne Wundversorgung beraten lassen. Für Besucher, die bei all dem bunten Treiben eine Pause einlegen möchten, gibt es eine Ecke zum Verschnaufen sowie Kaffee und Gebäck zur Stärkung.
Zusätzlich wird Schwester Susanne an diesem Tag einige Gesundheitschecks vornehmen. Wer sich vorher rechtzeitig per Telefon anmeldet, kann gleich in den Genuss des Blutdruck-, des Fuß- und Venendruckmessens kommen. Schwester Susanne, Sybille Koppelwiser und all die anderen Kowsky-Mitarbeiter freuen sich jedenfalls schon sehr auf den großen Tag im April.

sanitätshaus kowsky
Sanitätshaus Schwerin
Nikolaus-Otto-Straße 13
19061 Schwerin
(0385) 64 68 0-0
sanitaetshaus-schwerin@kowsky.com
www.kowsky.com

Sanitätshaus Parchim
Buchholzallee 2
19370 Parchim
Tel. (03871) 26 58 32

Sanitätshaus Schwaan
(Reha-Fachklinik Waldeck)
18258 Schwaan
Tel. (03844) 88 05 27