Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Fitness zahlt sich doppelt aus

Cleveres AOK-Gesundheitskonto: mit Zuschuss zur SmartWatch fit bleiben
Luise Kämmer stellte die Angebote der AOK kürzlich den Besuchern des Mega Movies vor.
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Nach dem Joggen die Fitnessdaten auswerten, die Herzfrequenz-Werte an den Arzt schicken, nebenher mailen und die Termine koordinieren – mit intelligenten Fitness-Uhren ist dies längst keine Zukunftsmusik mehr.
Katrin Stancak, AOK-Niederlassungsleiterin in Schwerin, sagt: „Wir unterstützen technikaffine Versicherte in ihren Gesundheitsbemühungen. Im Rahmen des AOK-Gesundheitskontos beteiligen wir uns unter anderem an den Kosten für die Anschaffung von Pulsmessern, Self-Trackern und anderen digitalen Fitnessgeräten.“
Über die üblichen Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung hinaus bietet die AOK Nord­ost ihren rund 1,75 Millionen Versicherten eine Reihe von innovativen Mehrleistungen an. Zu den neuen Angeboten gehört auch das Opens external link in new windowGesundheitskonto. Für jeden Versicherten stehen jährlich bis zu 270 Euro für gesundheitsfördernde Leistungen zur Verfügung.

Dazu zählen beispielsweise eine sportmedizinische Untersuchung, ein Zuschuss fürs Fitness-Studio oder den Sportverein, Beiträge für einen Baby-Schwimmkurs und homöopathische Arzneien. Technikbegeisterten Versicherten bezuschusst die AOK Nordost eHealth-Angebote oder sogenannte Quantified-Self-Hardware. „Wir beteiligen uns mit bis zu 50 Euro beispielsweise an den Kosten für den Kauf einer Smart-Watch“, sagt Katrin Stancak. Ein Zuschuss ist alle zwei Jahre möglich.

Von dem Gesundheitskonto profitieren übrigens nicht nur die Mitglieder der AOK Nordost, sondern auch alle mitversicherten Familienangehörigen. Eine vierköpfige Familie kann mit dem AOK-Gesundheitskonto verschiedene Angebote im Wert von mehr als 1.000 Euro im Jahr individuell für sich auswählen.
Kürzlich wurden dieses und weitere Angebote zum Gesundheitskonto der AOK im Mega Movies vorgestellt. Bei einer Film­vorführung hat nun jeder Kinobesucher die Chance, auf der Rückseite der Kinokarten mittels Gutschein auf das neue Angebot der AOK Nord­ost „Fitness ZAHLT sich aus!“ aufmerksam zu werden.