Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Erfolgreich gebaggert

Beim Beachvolleyball-Turnier über 3.000 Euro für MS-Kranke gesammelt
Die Schiedsrichter hatten an dem vom Sanitätshaus Kowsky unterstützten Turnier fast ebenso viel Spaß wie die Aktiven. Foto: Kowsky
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Im Juli fand am Zippendorfer Strand bereits das 13. Beachvolleyball-Turnier zu Gunsten der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) statt. Und so spielten die insgesamt 34 Mannschaften nicht allein um den VR-Bank-Pokal, sondern waren auch für einen guten Zweck aktiv.
Die Volleyballer und viele der Zuschauer spendeten dem Förderkreis der DMSG insgesamt über 3.000 Euro. Das Geld soll komplett der Beratung von Menschen zu Gute kommen, die unter den Bedingungen der unheilbaren Nervenkrankheit Multiple Sklerose leben.
Die drei Erstplatzierten: Martin Frenz und Konrad Lübcke, Martin Feilke und Erik Steuding, Christian Jacobs und Nico Materna.