Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Die „Medizin hautnah“ erlebt

Gut 200 Besucher beim Tag der offenen Tür im MediClin Krankenhaus am Crivitzer See
Ekkehard Leipe (r.), Chefarzt der Orthopädie und der Chirurgie, bei der OP-Saal-Führung Fotos: Rainer Cordes
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

„Medizin hautnah erleben“, das konnten die gut 200 Besucher kürzlich im Opens external link in new windowMediClin Krankenhaus am Crivitzer See beim traditionellen Tag der offenen Tür.
Zum einen gab es Gelegenheit, die Mitarbeiter kennen zu lernen, die auf unterhaltsame Weise über ihre Arbeit berichteten. Zum anderen – darüber freuten sich die meisten Gäs­te ganz besonders – konnten sie sich in Bereichen umschauen, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind, und selbst mal „Chirurg“ sein. Unter sachkundiger Anleitung versuchten sich so manche an einem Knie-Modell. Zuvor hatte Leipe – ebenfalls anhand eines Modells – gezeigt, wie ein künstliches Gelenk eingesetzt wird.

Viele Besucher nahmen zudem an Führungen durch das Krankenhaus teil, schauten sich im OP- und im Kreißsaal um, ließen sich mittels Fachvorträgen unter anderem über moderne Therapien informieren. Zum Programm zählten auch kos­ten­lo­se Gesundheits-Checks, wie Blutzucker- und Blutdruckmessungen, Hörtest, Sehtest, und Fußdruckmessung. Zahlreiche Interessenten nutzten darüber hin­aus die Gelegenheit, gemeinsam mit dem DRK bei Reanimations­übungen ihre Ersthelfer-Kenntnisse aufzufrischen.

Ein großer Teil des Programms war den jüngsten Besuchern gewidmet: Die Kinder „angelten“ Gummibärchen mit einer OP-Zange, bastelten Buttons und ließen sich mit dem Storch fotografieren.
Zur Abrundung des Tags der offenen Tür stellten sich diverse Firmen mit ihren Produkten vor, und der Pflegestützpunkt des Landkreises Parchim war ebenfalls präsent.