Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Autofahren trotz Handicaps

Sanitätshaus Kowsky-Firma rüstet behindertengerechte Fahrzeuge um
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Autos lassen sich heutzutage noch nicht mal eben in Boote oder Flugzeuge verwandeln. Aber für Menschen mit Behinderungen gibt es unglaublich viele Möglichkeiten, den Wagen auf die eigenen Bedürfnisse zuzuschneiden, beispielsweise mit Fahr- und Lenkhilfen, Handbediengeräte für Gas und Bremse, Schalthebelverlängerungen, Rollstuhl-Ladehilfen, Hebebühnen, Scooterboys, orthopädische Sitze und vieles mehr.
Eine Firma, die sich wie kaum eine andere auskennt, ist die Kowsky-Firma HandiCar, die ihren Sitz im schleswig-holsteinischen Neumünster hat. Seit 1991 befasst sie sich mit dem individuellen behindertengerechten Umbau von PKWs, Bussen, Transportern und Motorrädern. „Es gibt eine Vielzahl von Umbaumöglichkeiten für Fahrer und Passagiere“, sagt Sybille Koppelwiser, Chefin vom Sanitäthaus Kowsky in Schwerin-Süd. „Vor kurzem hatten wir einen Kunden, der nach einem Unfall weiter mobil sein wollte, um zur Arbeit zu gelangen. Und bei uns war eine Frau, die ihre behinderte Tochter nicht mehr heben konnte und sich deshalb von HandiCar einen Schwenksitz einbauen ließ. 

Ein Händchen für all die technischen Dinge hat Marcus Harner von der Firma HandiCar. Der Kfz-Mechaniker kümmert sich als kompetenter Partner um alles – von der ersten Idee bis zur fertigen Umsetzung. Gemeinsam mit dem Kunden sucht er nach dem besten und günstigsten Weg. „Wir übernehmen beispielsweise den optimalen Einbau, die Kostenabwicklung mit dem Kostenträger und die TÜV-Abnahme“, zählt Marcus Harner auf. „Menschen mit Behinderungen, die Finanzierungshilfen oder Kostenersatz für PKW-Zusatzgeräte beantragen wollen, wenden sich an den für sie zuständigen Kostenträger, wie etwa die Agentur für Arbeit, die Krankenkassen, Rentenversicherungsträger, gesetzliche Unfallversicherungen….“ Einen gewünschten Kontakt zu Marcus Harner und der Firma HandiCar vermittelt auf Wunsch das Sanitätshaus Kowsky in Schwerin. Wer will kann sich aber auch gleich unter 0 43 21/26 12 22 an den Kfz-Mechaniker wenden.

SANITÄTSHAUS KOWSKY
Sanitätshaus Schwerin
Nikolaus-Otto-Straße 13
19061 Schwerin
(0385) 64 68 0-0
sanitaetshaus-schwerin@kowsky.com
www.kowsky.com

Sanitätshaus Parchim

Buchholzallee 2
19370 Parchim
Tel. (03871) 26 58 32

Sanitätshaus Schwaan
(Reha-Fachklinik Waldeck)
18258 Schwaan
Tel. (03844) 88 05 27