Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Alle Unklarheiten beseitigen

Steuerexperte klärt bei Seminar der Barmer GEK über Neuheiten im Steuer- und Sozialrecht auf
Schon im Dezember 2012 erläuterte Beitragsexperte Andreas Hempel von der Barmer GEK die gesetzlichen Änderungen 2013Foto: Barmer
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Aktuelle Themen aus dem Bereich des Steuer- und Sozialrechts, die sich zum Jahreswechsel 2012/2013 verändert haben, vermitteln die Barmer GEK und die Steuerberaterin Karin Winkler von der Kanzlei Fuchs & Partner für Unternehmen. Das Arbeitgeberseminar findet am 29. Januar, um 10 Uhr in den Geschäftsräume der Barmer GEK am Marienplatz 3 statt. Die Teilnahme ist kostenlos.
Bereits im Dezember des letzten Jahres hatte es zu diesem Themenkomplex mehrere Veranstaltungen gegeben. „Wegen des großen Interesses haben wir uns entschlossen, das Seminar noch einmal durchzuführen“, begründet Simone Borchardt, Regionalgeschäftsführerin der Krankenkasse, die Wiederholung.
Themen sind unter anderem die Änderungen 2013 bei den sogenannten Mini- bzw. Midi-Jobs,  die Pflegereform und die Anpassungen im Meldeverfahren. Ein weiterer Schwerpunkt sind neue Ansätze und Studien in Bezug auf das Betriebliche Gesundheitsmanagement. Hier stellt die Barmer GEK erfolgreiche Modelle aus der Praxis vor.
Was mit dem Jahreswechsel im Steuerrecht Neues auf Unternehmen zukommt, zeigt Steuerberaterin Karin Winkler auf. Stichworte sind hier unter anderem das ELStAM, das elektronische Lohnsteuerabzugsverfahren, und die Pauschalisierung von Sachzuwendungen. Die Erfahrungen aus den letzten Veranstaltungen haben gezeigt, dass gerade in Detailfragen bei den meisten Unternehmern noch erheblicher Klärungsbedarf besteht. Dabei kommt es den Veranstaltern besonders darauf an, den Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern zu fördern. Simone Borchardt: „Unsere Arbeitgeberseminare sind keine akademischen Lehrveranstaltungen. Wir bieten Lösungen von Praktikern für Praktiker.“ Auch untereinander ins Gespräch zu kommen, ist hier ausdrücklich erwünscht. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten die Veranstalter um telefonische Anmeldung bei der Barmer GEK unter der Nummer (0800) 332060 121132.