Schwerin Live Logo

Doc aktuell PR-Anzeige

Ab in den Urlaub:

Gut geplant ist halb erholt
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Angeln in Norwegen, Faulenzen auf den Kanaren, Familienurlaub an der Ostsee – die schönste Zeit des Jahres will richtig vorbereitet sein. Die AOK Nordost verrät, worauf es ankommt: Eine gültige Krankenversicherungskarte gehört wie der Pass ganz oben auf die Liste der Dinge, die man nicht vergessen darf. Aber Achtung: Die Europäische Krankenversichertenkarte (auf der Rückseite) ist nicht weltweit gültig, sondern nur im Europäischen Wirtschaftsraum. Dort sind notwendige medizinische Leistungen beim Arzt, Zahnarzt oder im Krankenhaus abgesichert. Die Kosten für einen Rücktransport in die Heimat muss man jedoch grundsätzlich privat tragen. Hier empfiehlt sich eine Auslandskrankenversicherung – bei Reisen über Europas Grenzen hinaus sowieso. „Diese preiswerte Versicherung kann man bei der AOK Nordost auch auf den letzten Drücker abschließen“, sagt Niederlassungsleiterin Doreen Rambow. In die Reiseapotheke gehören regelmäßige Medikamente, Fieber- und Schmerzmittel, Verbandsmaterial,  Wund- und Desinfektionsmittel, Zeckenzange und Gel gegen Insektenstiche/Sonnenbrand. Und den Sonnenschutz nicht vergessen!

Mehr Informationen gibt es auch auf www.aok.de/nordost.