Bildung PR-Anzeige

Schmecken, riechen und fühlen

Edeka Nötzelmann im Schlosspark-Center mit Aktion zu gesunder Ernährung für Kinder
Im Mittelpunkt standen frisches Obst und Gemüse. Fotos S. Krieg
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Zu einem „Sinnesparcours und Frucht­spaß“ hatte Edeka Nötzelmann im Schlosspark-Center kürzlich nacheinander drei Schulklassen eingeladen, eine fünfte aus der Schule am Fernsehturm sowie zwei vierte aus der Neumühler Schule.
Ihre Sinne testen konnten die Mädchen und Jungen an drei Stationen: Schmecken, Riechen und Fühlen. Dabei ging es vor allem quer durch die Obst- und Gemüseabteilung. Es galt zum Beispiel, Grapefruit zu erschmecken, Dill zu erschnuppern und eine Aubergine nur durch Tasten als solche zu erkennen.

André Nötzelmann, Inhaber des Marktes, sagt: „Hintergrund der Sache ist, Kinder zu gesunder Ernährung anzuregen.“ Betreut wurde die Aktion von Birthe Wulf von der Edeka Nord, die schon oft auf diese Art mit Schülern gearbeitet hat. Unterstützt wurde sie durch Jan Graf und Jonas Landwehr, beide Mitarbeiter des Edeka-Markts im Schlosspark-Center. Wulf sagt: „Die Kinder hatten eine Menge Freude, nicht nur weil es viel zu probieren gab, sondern auch, weil sie detektivisch etwas rauskriegen konnten.“

Nötzelmann plant für dieses Jahr viele weitere Aktionen. Zum Beispiel bekommt die Kita „Leuchtturm“ im Frühling ein Hochbeet. Und bei der jetzt begonnenen Leergutbon-Aktion können die Kunden ihr Pfandgeld für die Dreescher Werkstätten spenden.