Bauen PR-Anzeige

Obstbäume in Form bringen

Die Profis vom Haus- und Dienstleistungsservice schneiden Gehölze
Mit dem richtigen Werkzeug wird der Gehölzschnitt fachgerecht und zügig erledigt. Foto: Archiv
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Es ist Mitte Februar, und damit wird‘s auch wieder Zeit für den Baumschnitt. Besonders Obstgehölze sollten in den Vorfrühlingstagen in Form gebracht werden – noch bevor sie beginnen, Blüten auszutreiben. Mit dem Gehölzschnitt soll das Wachstum der Bäume angeregt werden. Und letztlich können sie somit im Sommer und Herbst einen höheren Ertrag liefern.
Die meisten Hobbygärtner haben schon mal die eine oder andere Grundregel gehört, wie man einen Baum richtig beschneidet. „Man muss am Ende eine Mütze durchwerfen können“, heißt es oft. Dennoch ist die Gefahr groß, etwas verkehrt zu machen, zum Beispiel zu viel oder zu wenig wegschneiden. Oder die Bäume werden unnötig verletzt, vielleicht wegen des falschen Werkzeugs.

Es ist also ratsam, sich an erfahrene Profis zu wenden, die nicht nur fachgerecht vorgehen, sondern den Hobbygärtnern und Baumbesitzern auch eine Menge Arbeit abnehmen. Solche Baumschnitt-Experten finden sich beim Pampower Öffnet externen Link in neuem FensterHaus- und Dienstleistungsservice (HDS). Die HDS-Mitarbeiter übernehmen neben dem Gehölzschnitt auch viele weitere Arbeiten im Garten – vom Herrichten der Beete übers Unkrautjäten bis zum Rasenmähen.

Wer will, kann übrigens auch viele andere Arbeiten rund um Haus und Haushalt, Hof und Garten von der Firma HDS erledigen lassen. Und man kann sie sich auch buchstäblich schenken: Die Pampower Firma bietet Gutscheine in beliebiger Höhe an.