Aktuelles PR-Anzeige

Mit Feuerwehr und Volleyball

Traditionelles Arvato-Kinderfest für kleine Patienten bei bestem Wetter
Das Team von Arvato wartete gemeinsam mit der Feuerwehr auf die Gäste. Foto: Arvato
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Bereits zum fünften Mal in Folge fand das von Opens external link in new windowArvato initiierte Kinderfest für die kleinen Patienten der Kinderkrebsstation der Schweriner Kinderklinik sowie deren Angehörige und Betreuer statt. Vielfältige Spiel- und Mitmach­aktionen sorgten für einen aktiven Nachmittag bei bestem Wetter.
Ab 14 Uhr sammelten sich die kleinen Patienten mit ihren Familien auf dem Gelände des Kinderzentrums Mecklenburg. Dort warteten bereits zahlreiche Arvato-Mitarbeiter und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr mit vielfältigen Spiel- und Mitmachangeboten auf sie.

Bei den Kleinen lag vor allem das Kinderschminken, Malen und Seifenblasenmachen hoch im Kurs. Auch die Präsenz der Feuerwehr mit ihrem Löschfahrzeug brachte die Kinder zum Staunen. Sie durften nicht nur das Feuerwehrauto und die Ausrüstung erkunden, sondern auch mit den Wasserschläuchen herumspritzen – bei der Wärme nicht nur ein Riesenspaß, sondern auch eine willkommene Erfrischung.

Die etwas Älteren amüsierten sich vor allem beim Ballspiel und Badminton. Ein besonderes Highlight für alle war der Besuch der Bundesliga-Volleyballerin Elisa Lohmann, die die Kinder zusammen mit dem SSC-Palmberg-Schwerin-Mitarbeiter Chris Schmidt beim Zielpritschen zum Schwitzen brachte.

Nach einer aktiven Spielphase durfte auch eine Pause nicht fehlen. Die frischen Bratwürste vom Grill sorgten für eine willkommene Stärkung und einen gemütlichen Ausklang des fröhlichen Nachmittages.
Prof. Dr. Peter Clemens als Vorsitzender des Fördervereines der Schweriner Kinderkrebshilfe und die Mitarbeiter von Arvato Schwerin freuen sich schon jetzt, den Kindern auch im kommenden Jahr wieder ein schönes Fest zu bereiten.