Aktuelles PR-Anzeige

Ein Tag gegen den Lärm

Am 30. April Aktionen im Stadthaus, am Pfaffenteich und am Markt
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Anlässlich des Internationalen Tags gegen den Lärm sind am 30. April wieder verschiedene Aktionen in Schwerin geplant. Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow wird um 10 Uhr im Foyer des Stadthauses den Aktionstag eröffnen. Kinder aus vier Schweriner Kitas zeigen danach im Multifunktionsraum ein Theaterprogramm. Für interessierte Bürger werden im Raum 2.009 des Gesundheitsamtes Hörtests und im Foyer des Stadthauses Informationen zum Thema „Krankmacher Lärm“ angeboten.

Neu in diesem Jahr ist  ein Lärmspaziergang mit den Mitarbeitern des Immissionsschutzes. Die Runde beginnt am Stadthaus, führt um den Pfaffenteich und endet am Markt. Während des Spaziergangs werden laute und leise Orte besucht. Per Schallpegelmessgerät können verschiedene Lärmquellen erfasst und verglichen werden. Am Markt ist eine Präsentation mit den  Bewegungskünsten Tai Chi und Qi Gong geplant. Dort besteht die Möglichkeit, die Übungen mit einer Praktikerin auszuprobieren.

Die Aktionen werden von der Initiativgruppe gegen Lärm organisiert, der die Ämter für  Umwelt und Gesundheit, das Kompetenzzentrum für Menschen mit Hör- und Sehbehinderungen im Haus der Begegnung sowie der Verein Lokale Agenda 21 Schwerin angehören.
Opens external link in new window
www.tag-gegen-laerm.de