Wirtschaft PR-Anzeige

Weihnachten kann kommen

Aktionen und Angebote für die ganze Familie bis zum 21. Dezember in der Marienplatz-Galerie
Auch in diesem Jahr steht unter anderem eine Weihnachtsmannsprechstunde auf dem Programm.
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Nach dem gelungenen Weihnachtsauftakt am 10. November geht es in der Marienplatz-Galerie nun richtig in die Vorweihnachtszeit. Dazu hat die Werbegemeinschaft des Centers wieder ein schönes Programm auf die Beine gestellt. In den vier Wochen vom 25. November bis zum 21. Dezember kommen vor allem die Jüngsten auf ihre Kosten, aber nicht nur die.

Gleich an vier Tagen erfreut Walter Kreft die Mädchen und Jungen mit seinem Mitmach-Puppentheater; vom 28. November bis zum 19. Dezember spielt er donnerstags jeweils um 15 Uhr, 16 Uhr und 17 Uhr. Und wie im vergangenen Jahr lädt die Gummibärchencrew aus Berlin zum Basteln von originellen Adventsdekorationen ein, die dann zu Hause das Zimmer schmücken.

Was gehört unbedingt zum Weihnachtsfest? Natürlich: Geschenke. Wünsche können Kinder bei der Weihnachtsmannsprechstunde, die an vier Sonnabenden stattfindet, direkt beim guten Alten mit dem roten Mantel aufgeben.
Wahrscheinlich benötigt der Weihnachtsmann beim Besorgen der Geschenke etwas Hilfe, da ist es doch ganz praktisch, dass die Marien­platz-Galerie am 1. Dezember, dem 1. Advent, zu einem verkaufsoffenen Sonntag einlädt und dann am 14. Dezember zum beliebten Late-Night-Shopping.


Das Programm in der Übersicht

Do, 28.11., 5.12., 12.12., 19.12., jeweils 15, 16 und 17 Uhr:
Puppenbühne Walter Kreft

Sa, 30.11., und So, 1.12.,:
Bastelstraße mit der Gummibärchencrew Berlin

Sa, 30.11., 7.12., 14.12., 21.12, jeweils 12 bis 18 Uhr
Kinder-Glitzertattoos

Sa, 30.11., 7.12., 14.12., 21.12, jeweils 13 bis 17 Uhr
Weihnachtsmannsprechstunde

So, 1.12., 13 bis 18 Uhr:
Verkaufsoffener Sonntag

Sa, 7.12., 14.12.
Walking Acts

Sa, 14.12., bis 22 Uhr
Late-Night-Shopping

Sa, 21.12.,
Kinderschminken