Wirtschaft PR-Anzeige

Seltene Uhren im Blick

Am 30. April: 4. Schweriner Uhrenbörse
Fachlicher Blick: Die Schätze werden teils auch buchstäblich genau unter die Lupe genommen. Foto: S. Knauer
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Bereits zum vierten Mal lädt nun der 1. Mecklenburger Uhrenclub zur großen Uhrenbörse ein. Diesmal treffen sich Sammler, Liebhaber oder einfach nur Uhreninteressierte am 30. April von 10 bis 18 Uhr mitten in der Schweriner Innenstadt – im Demmlersaal des Rathauses.
Wo sonst die Stadtvertreter tagen, gibt es nicht nur seltene Armband-, Tisch-, oder Wanduhren zu bestaunen, sondern auch die Möglichkeit, den eigenen Zeitmesser, vererbte Schätze oder auch den typischen Dachbodenfund von Experten bewerten zu lassen.
Und bei Interesse kann man vor Ort auch gleich tauschen, kaufen oder verkaufen. Der Eintritt kostet vier Euro.

Opens external link in new windowwww.de-klockenschauster.de