Wirtschaft PR-Anzeige

Schlagzeilen aus Schwerin

like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Schlagzeilen aus Schwerin

Der Kanal wird gereinigt

Vom 20. bis zum 25. Februar werden jeweils zwischen 22 und 5 Uhr durch die Schweriner Abwasserentsorgung Kanalreinigungsarbeiten im Bereich Obotritenring zwischen Güterbahnhofstraße und Bürgermeister-Bade-Platz durchgeführt. Die Arbeiten erfolgen unter halbseitiger Sperrung statt. Eine Durchfahrtsbreite von drei Meter ist ständig gewährleistet.

Gedenktafeln

An den deutschen Konstrukteur und Unternehmer Ludwig Bölkow erinnert seit 1. Februar eine Gedenktafel an seinem Geburtshaus in der Franz-Mehring-Straße 10. Gemeinsam enthüllten Stadtpräsident Stephan Nolte, Präsident der IHK zu Schwerin Hans Thon und der Vorsitzende des Seniorenbeirates Helge-Carl Wendt die Tafel an der Fassade des Hauses, in dem Bölkow am 30. Juni 1912 als Sohn eines Werkmeisters der Schweriner Fokker Flugzeugwerke geboren wurde. Er besuchte bis 1932 das Realgymnasium in Schwerin und danach die Technische Hochschule Berlin, an der er 1938 das Ingenieurdiplom erwarb. Von 2001 bis zu seinem Tod 2003 war Bölkow Ehrenbürger der Landeshauptstadt. Seit sieben Jahren ist er Namensgeber des Technologiepreises Mecklenburg-Vorpommern. Bereits im vergangenen Jahr  wurde Johannes Stelling vor dem Gebäude des heutigen Stadtarchivs in der Johannes-Stelling-Straße 2 mit einer Gedenktafel an der Fassade geehrt. Johannes Stelling war einer der führenden deutschen Sozialdemokraten und in den Jahren 1921 bis 1924 Ministerpräsident von Mecklenburg-Schwerin. Am 22. Juni 1933 wurde der antifaschistische Widerstandskämpfer von Nazis grausam ermordet.