Wirtschaft PR-Anzeige

innovativ und kreativ

In Schwerin tätiger Hotelier Hans Gerst mit Manager-Preis geehrt
Hotelier Hans Gerst (links) nimmt den Award „European Hotel Manager of the Year“ aus der Hand von Peter Bierwirth, Europa-Präsident der EHMA, entgegen. Foto: Best Western
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Der Hotelier Hans Gerst, Inhaber zahlreicher Hotels, unter anderem des renommierten Seehotels Frankenhorst in Schwerin, darf sich über eine hohe Auszeichnung freuen: Die European Hotel Managers Association (EHMA) hat ihn im Mai auf ihrer 40. Jahresversammlung in Mailand mit dem Titel „European Hotel Manager of the Year“ geehrt.
Seit nunmehr 35 Jahren ist der gebürtige Österreicher Hans Gerst erfolgreicher Hotelier in Hamburg und Schwerin. Den norddeutschen Teil seiner Laufbahn begann er 1974 als Direktionsassistent im Hamburger Hotel St. Raphael. Nur drei Jahre später wurde er Direktor, übernahm das Haus 1980 als geschäftsführender Gesellschafter und verwandelte es sukzessive in ein modernes Vier-Sterne-Hotel – seit 1985 sein erstes Best Western Hotel. Als Gründungsmitglied von Best Western in Deutschland ist Gerst seit über 25 Jahren Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender der Hotelgruppe. Vier seiner insgesamt neun Hotels, unter anderem das Best Western Seehotel Frankenhorst, werden unter dieser  Marke betrieben.
Die EHMA wurde 1974 in Rom gegründet und vereinigt mittlerweile 450 führende Hotelmanager der First Class- und Luxus- Hotellerie aus 30 Ländern Europas. Der renommierte Verband ist eine nicht-profitorientierte Organisation als Plattform für den Gedanken- und Informationsaustausch ihrer Mitglieder. Sie ehren mit dem Award jedes Jahr einen europäischen Hotelier, der sich durch Innovation, Kreativität, Engagement und wirtschaftlichen Erfolg besonders verdient gemacht hat. Gewählt wird der Preisträger von den zwölf Mitgliedern des Management Council, dem die Vorsitzenden der europäischen Delegationen angehören.(pi)