Wirtschaft PR-Anzeige

Herbstempfang der AOK Mecklenburg-Vorpommern

Gesundheitskasse würdigte engagierte Bürger
Grußwort von Schwerins Oberbürgermeisterin
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Vorstand Friedrich Wilhelm Bluschke würdigte auf dem Herbstempfang der Landes-AOK die Leistungen von engagierten Bürgern. Stellvertretend für ihre Einrichtungen erhielten sie einen Scheck über je 1.000 Euro.

Ausgezeichnet wurde Dr. med. Dieter Hotzelmann aus Waren/ Müritz. Er ist Begründer des Ambulanten geriatrischen Behandlungszentrums Promobil GbR. „Mit seinem Versorgungsmodell“, so der AOK-Chef, „geht er neue Wege in der medizinischen Betreuung älterer Menschen.“

Für das „Toitenwinkler Zwergenhaus“ aus Rostock nahm Leiterin Rose-Marie Kiaupat den Scheck entgegen. Seit zwei Jahren beteiligt sich die KiTa aktiv am AOK-Projekt „Tiger-Kids“. „Ein ideales Konzept, um Kinder für eine gesunde Lebensweise zu begeistern“, so Bluschke. Seit zehn Jahren engagiert sich die Astrid-Lindgren-Schule beim Schulprojekt „Wir in Mecklenburg- Vorpommern - fi t und sicher in die Zukunft“. Für das besondere Engagement erhielt die stellvertretende Schulleiterin Marion Völker ebenfalls eine Auszeichnung. Themen wie Gesundheitsförderung oder die Verbesserung des sozialen Klimas sind fester Bestandteil im Schulalltag. „Die Astrid-Lindgren-Schule ist eine von acht Schulen, die sich ununterbrochen in allen zehn Wettbewerbsjahren am Schulwettbewerb ‚Wir in Mecklenburg-Vorpommern‘ beteiligte“, lobte der AOK-Chef.

Seit Jahren engagieren sich AOKGesundheitsexperten in landesweiten Gesundheitsinitiativen. Für das Projekt „Vital-Menü“ erhielt Geschäftsführerin Jarste Weuffen vom Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. ebenfalls eine Anerkennung. „Ziel des gemeinsamen Projektes ist es, Schülerinnen und Schülern ein gesundheitsförderndes und schmackhaftes Mittagessen aus regionalen Produkten anzubieten“, erläuterte Bluschke.

Ein Sonderpreis ging an die Kindertagesstätte „St. Marien“ in Loitz im Landkreis Demmin. Die Einrichtung ist Ende Oktober durch Brandstiftung verwüstet worden und steht vor dem Nichts. „Mit diesem Scheck möchte die AOK ein Zeichen setzen, um den Wiederaufbau zu unterstützen.“

AOK IN SCHWERIN
Schwerin-Mitte

Goethestraße 105
19053 Schwerin

Schwerin/ Großer Dreesch
Am Grünen Tal 50
19063 Schwerin

PER MAIL:
service@mv.aok.de

PER TELEFON
Rund um die Uhr am AOKServicetelefon für Privatkunden
01802 590 590 –0*
sowie an der Servicehotline für Firmenkunden
01802 590 590 –1818*
* ( 0,06 pro Anruf aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk bis zu  0,42 pro Min.)