Wirtschaft PR-Anzeige

Gegen Krankheitserreger

Wichtige Tätigkeit in der Coronakrise: Profi vom HDS desinfiziert Flächen
Professionelle Desinfektion
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Christian Feichtinger, Geschäftsführer des Haus- und Dienstleis­tungsservice Schwerin (HDS), hat sich im vergangenen Jahr zum staatlich geprüften Desinfektor weiterqualifiziert. Wie die Bezeichnung schon nahelegt, besteht die Aufgabe eines Desinfektors darin, Gegenstände oder auch ganze Räume zu desinfizieren. Das heißt, er beseitigt Krankheitserreger, die nach Paragraph 17 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetzes – IfSG) meldepflichtig sind. Ein Desinfektor trägt also durch seine Arbeit dazu bei, die Ausbreitung von gefährlichen Infektionskrankheiten zu unterbinden. Eine wichtige Aufgabe gerade dieser Tage.

Desinfektoren sind vor allem in Krankenhäusern tätig, aber auch in diversen anderen Einrichtun­gen, in denen sich viele Menschen gleichzeitig aufhalten. Selbst in kleinere Betriebe und in private Haushalte kommt Christian Feichtinger, um Krankheitserreger zu bekämpfen. „Ich werde in allererster Linie von Unternehmen und Privatleuten beauftragt“, betont der Fachmann.

Zu den gewohnten Angeboten des HDS gehören weiterhin Tätigkeiten wie Haushaltsreinigung, Gartenpflege, Gehölzschnitt, Unkrautentfernung sowie Glas- und Solarpaneel­säuberung.
Alle diese Arbeiten kann man sich übrigens auch schenken – in Form eines HDS-Gutscheins in frei wählbarer Höhe.