Wirtschaft PR-Anzeige

Erster Spatenstich für Sportpark

Baustart für Kunstrasenplatz in Lankow / gute Aussichten für Sportbegeisterte in 2013
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Am Nikolaustag begannen die Bauarbeiten für den Bau des neuen Kunstrasenplatzes im Sportpark Lankow. LSB-Präsident Wolfgang Remer, der Vizepräsident des Landesfußballverbandes Detlef Müller und Sportdezernent Dieter Niesen gaben zusammen mit FCM-Vorstandsmitglied und Eintracht-Präsident Reinhard Henning den offiziellen Startschuss. „Wir freuen uns, das mit der Firma Rumpf aus Leezen ein Bewerber aus der Region Schwerin die Ausschreibung gewonnen hat. Dank der finanziellen Unterstützung von Stadt und Land wird das seit über zehn Jahren diskutierte Projekt eines modernen Sportparks nun Formen annehmen und vor allem Kindern und Jugendlichen modernste Sportbedingungen ermöglichen“, so Reinhard Henning. Der Bau des Kunstrasenplatzes in unmittelbarer Nähe zum jetzigen Naturrasenfeld kostet insgesamt 820.000 Euro und wird vorraussichtlich im Juli 2013 fertig sein. Der Platz wird ausgestattet sein mit Flutlicht und hohen Ballfangzäunen. Einen Förderbescheid des Landessportbundes über 250.000
Euro erhielt der Verein Anfang Dezember. Der FC Mecklenburg Schwerin wurde vor drei Jahren gegründet, um vor allem für die Vereine Eintracht Schwerin, Dynamo Schwerin und SSC, aber auch alle anderen interessierten Vereine bessere Trainingsbedingungen zu schaffen. Seit September wird der Sportpark vom FCM bewirtschaftet. Aktuelle Infos finden Interessierte auf der Internetseite des Vereins oder auf der Fanpage in Facebook.

FC Mecklenburg Schwerin
Ratzeburger Str. 44 · 19057 Schwerin
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.fc-mecklenburg-schwerin.de